Foto: Unsplash

Openair St.Gallen 2023

29.06.2023 - 02.07.2023, St. GallenCH
Tickets Hotels & Unterkünfte
Noch 205 Tage

Kraftklub, Lewis Capaldi, Macklemore, Casper, Peter Fox, Rin, Tash Sultana, The Lumineers, WandaUVM
Tickets Unterkünfte & Hotels in der Nähe
Openair St.Gallen 2023

Diese Seite teilen


Openair St.Gallen 2023 bei Festivals United
Presskit

Das OpenAir St.Gallen ist eines der ältesten Freiluftfestivals der Schweiz. Es liegt in der Nähe der Stadt und ist das zweitgrößte Festival im deutschen Teil des Landes.

Der Campingplatz ist Teil des Festivalgeländes - es gibt also keine Grenzen zwischen Schlafen und Besuchen der Shows. Wenn du Glück hast, kannst du deine Lieblingsband auf der Bühne spielen sehen, während du dich vor deinem Zelt entspannst. Das macht das OpenAir St.Gallen zu etwas ganz Besonderem, neben der einzigartigen Lage im Tal der Sitter, umgeben von Bäumen.

Erlebe rund 60 Bands und DJs auf verschiedenen Bühnen, entdecke die Festivalquartiere, wie die Sternenbühne mit verschiedenen Streetfoodständen und Bars, das Designvillage, das Plaza mit einer Bühne für internationale Strassenkünstler oder die Campfire Stage zum Chillen am Riesenlagerfeuer!
(Quelle: / OpenAir St.Gallen AG)


Openair St.Gallen ist ein genreübergreifendes Festival, das vom 29.06.2023 bis 02.07.2023 in St. Gallen in der Nähe von Konstanz (Schweiz) stattfindet. Es werden ca. 30.000 Fans erwartet.

Als Top-Acts sind Kraftklub, Lewis Capaldi und Macklemore bestätigt. Darüber hinaus sind Casper, Peter Fox, Rin, Tash Sultana, The Lumineers, Wanda und viele mehr gebucht. Hier findet ihr das komplette Line Up.

Openair St.Gallen wurde beim European Festival Awards 2019 als Gewinner in der Kategorie Green Operations Award ausgezeichnet.

Openair St.Gallen fand 1977 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem , AnnenMayKantereit, Biffy Clyro, Billy Talent, Deichkind, Depeche Mode, Die Toten Hosen, Die Ärzte, Florence + The Machine, Imagine Dragons, Incubus, Justice, Kings Of Leon, Linkin Park, Mumford & Sons, Muse, Nine Inch Nails, Paolo Nutini, Placebo, Queens Of The Stone Age, Radiohead und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Das OpenAir St.Gallen, das am Fluss Sitter vor den Toren von Sankt Gallen stattfindet, ist eines der ältesten Festivals der Schweiz und das zweitgrösste in der Deutschschweiz. An den vier Tagen versammeln sich rund 30.000 Festivalfans um einige der bekanntesten Namen aus Rock, Pop, Indie und Elektro zu erleben. Mit dem beeindruckenden Musikprogramm und einem Publikum, dem die Musik und das Miteinander am Herzen liegt, hat sich das Festival in den vergangenen drei Jahrzehnten einen ausgezeichneten Ruf erarbeitet.

Als einziges Festival dieser Grössenordnung integriert das OpenAir St.Gallen den Zeltplatz im Festivalgelände. Dies macht zusammen mit der wunderschönen Lage im Naturschutzgebiet Sittertobel die einzigartige Atmosphäre des OpenAir St.Gallen aus. Die Grenzen zwischen den Bühnen und dem Campingplatz verschwinden und die malerische Schweizer Landschaft, die das Festivalgelände umgibt, kreiert die perfekte Kulisse für das Openair.

Seit 1977 ist das OpenAir St.Gallen mit seiner Lage in einem Naturschutzgebiet in Stadtnähe, einem Programm mit vielen Trendsettern und dem treuen Publikum in der europäischen Festivalszene einzigartig und unverwechselbar. Es ist weit über die Landesgrenzen hinaus als erstklassig organisiertes und hervorragend besetztes Festival bekannt und geniesst grosse Beliebtheit beim Publikum wie auch bei den Künstlern. Seit über vier Jahrzehnten bewahrt sich das OpenAir St.Gallen seine Position als eines der Top Festivals der Schweiz und steht im permanenten Dialog mit dem Publikum, um Bedürfnisse und Anregungen aus erster Hand aufzunehmen und umzusetzen. Das Festival ist als temporäre Kleinstadt in einer unberührten Landschaft mit konkreten Massnahmen ein Beispiel für echte Nachhaltigkeit und setzt Massstäbe in Sachen Ökologie, Transparenz und Kommunikation. Mit offener Information, solider Planung und der Finanzierung aus eigener Kraft verfügt das OpenAir St.Gallen über ein sicheres, langfristig bestehendes Fundament und ist in der Region bei Partnern und Lieferanten tief verankert.

Hier stimmt was nicht? Schreib uns und wir ändern das asap. Bock auf mehr? Mach mit und werde Teil des Teams!

weiterlesen

Openair St.Gallen 2023 Line Up

Bisher sind 35 Künstler*innen für Openair St.Gallen 2023 bestätigt. Headliner sind Kraftklub, Lewis Capaldi und Macklemore. Darüber hinaus sind Casper, Peter Fox, Rin, Tash Sultana, The Lumineers, Wanda und viele mehr gebucht.
Kraftklub Lewis Capaldi Macklemore Casper Peter Fox Rin Tash Sultana The Lumineers Wanda

Anna Erhard
Apashe
Aurora
Badmómzjay
Betterov
Cat Burns
Dylan
Electric Callboy
Feine Sahne Fischfilet
Hatepop
Hecht
Jeremias
Kings Elliot
Lea
Lo & Leduc
Meduza
Mimi Webb
Nura
Psycho Weazel
Sam Fender
Sam Himself
SDP
Team Scheisse
The Gardener & The Tree
Von Wegen Lisbeth
Worries And Other Plants

Openair St.Gallen 2023 Tickets

 
Tickets für Openair St.Gallen 2023 gibt es ab CHF 105,00 auf der offiziellen Homepage.
29 Jun
29 Jun
02 Jul 2023

Openair St.Gallen 2023

u.a. mit Kraftklub, Lewis Capaldi, Macklemore

Openair St.GallenTickets & Packages

Festival-Tickets ab CHF 105,00

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Openair St.Gallen 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Openair St.Gallen 2023

Unterkünfte & Hotels in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Ferienwohnungen, Hostels usw.) in der Nähe von Openair St.Gallen anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, Fewo-direkt usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Location & Adresse

Openair St.Gallen findet in St. Gallen in der Nähe von Konstanz (Schweiz) statt. Bitte bedenkt bei euren Plänen: Rund die Hälfte der gesamten CO2-Emission eines Festivals entsteht oftmals bereits durch die An- und Abreise der Fans. Greift also wenn möglich auf klimafreundliche Alternativen wie Bus und Bahn zurück oder nutzt Fahrgemeinschaften.

Veranstaltungsort: Sittertobel
Adresse: Sittertobel
Ort: 9014 St. GallenCH

Openair St.Gallen Feed #OASG


stonedhammer und mehr als 80 Nutzer sprechen darüber

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Festivals United

Openair St.Gallen  UPDATE

von Festivals United

NEU IM LINE UPMacklemore, Lewis Capaldi, Kraftklub, Peter Fox, The Lumineers, Hecht, Casper, Tash Sultana, Rin, Sam Fender, SDP, Electric Callboy, Wanda, Aurora, Von Wegen Lisbeth, Meduza, Lo & Leduc, Nura, Feine Sahne Fischfilet, Lea, Badmómzjay, Jeremias, Apashe, Mimi Webb, The Gardener & The Tree, Dylan, Betterov, Cat Burns, Kings Elliot, Sam Himself, Team Scheisse, Anna Erhard, Psycho Weazel, Hatepop, Worries And Other Plants

Openair St.Gallen 2023

Openair St.Gallen

493 Kommentare
Kennst du Openair St.Gallen?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Du das Festival einem Freund empfiehlst?
Review schreiben

Openair St.Gallen History

30.06.2022 - 03.07.2022 Guide
AnnenMayKantereit, Deichkind, Muse
Alan Walker, Andryy, AnnenMayKantereit, Annie Taylor, Batbait, Benjamin Amaru, BHZ, Camilla Sparksss, Dachs, Deichkind, Ellas Stress, Faber, Femi Luna, Giant Rooks, Jeans For Jesus, Joya Marleen, Juju, Kontra K, Kummer, Loco Escrito, Malaa Emilie, Mando Diao, Marteria, Milky Chance, Monolink, Muse, Naomi Lareine, Patent Ochsner, Priya, Provinz, Purple Disco Machine, Ragu, Saint City Orchestra, Sensu Mischgewebe, Steiner & Madlaina, Tones And I, Viagra Boys, Zoe, Zoe Wees
01.07.2021 - 04.07.2021 Guide
AnnenMayKantereit, Deichkind, Placebo
Alan Walker, AnnenMayKantereit, BHZ, Dachs-Band, Deichkind, Giant Rooks, Jeans For Jesus, Juju, Kontra K, Krewella, Kummer, Loco Escrito, Loyle Carner, Malaa, Mando Diao, Milky Chance, Monolink, Monumental Men, Of Monsters And Men, Patent Ochsner, Placebo, Sam Fender, SDP, Sons Of The East, Steiner & Madlaina, Stress, Swiss & Die Andern, The Lumineers, Trettmann, Viagra Boys, Von Wegen Lisbeth
25.06.2020 - 28.06.2020 Guide
Deichkind, Placebo, Twenty One Pilots
5K HD, Alan Walker, AnnenMayKantereit, Benjamin Amaru, BHZ, Bishop Briggs, Bondi, Bungle Brothers, Camilla Sparksss, Cheibe Balagan, Dachs, Daniel Fin, Deichkind, Ellas, Giant Rooks, Gigolo Romantico, Ginger & The Alchemists, Juju, Julia Heart, Kid Simius, Kontra K, Krewella, Kummer, Loco Escrito, Mando Diao, Milky Chance, Mischgewebe, Mnevis, Monolink, Monumental Men, More Eats, Of Monsters And Men, Pa-Tee & P-Beat, Patent Ochsner, Placebo, Psycho N Odds, Sam Fender, SDP, Sebass, Sensu, Skiclub Toggenburg, Slam Poetry, Sons Of The East, Steiner & Madlaina, Swiss & Die Andern, The Lumineers, Tobias Jensen, Trettmann, Twenty One Pilots, Two & The Sun, Von Wegen Lisbeth, We Are Ava, Yes I'm Very Tired Now
27.06.2019 - 30.06.2019 Guide
Die Ärzte, Florence + The Machine
Anatina, Bausa, Black Sea Dahu, Bosse, Boys Noize, Brockhampton, Colour Of Rice, Dabu Fantastic, Daens, Dana, Dendemann, Dennis Lloyd, Die Ärzte, Diplo, Faber, Fil Bo Riva, Florence + The Machine, Gazzou, Gudrun Von Laxenburg, Haubi Songs, Hazel Brugger, Idles, Ikan Hyu, Jeremy Apart, Jessie Reyez, K.I.Z, Kallidad, Kids Of Adelaide, Kikomedy, Knöppel, La Nefera, Leoniden, Les Rêves Des Rois, Lido Boys, Manillio, Marius Bear, Me & Marie, Metronomy, Monet 192, Nemo, Pale Waves, Parcels, PxP Allstars, Querbeat, Riana, RIN, Royal Republic, Schöni Frau, Skiba Shapiro, Sophie Louise, Suma Covjek, Superorganism, The 1975, The Bloody Beetroots (DJ Set), Törs, Valentino Khan, Yungblud, Yung Hurn, Zeal & Ardor
28.06.2018 - 01.07.2018 Guide
Depeche Mode, Nine Inch Nails, The Killers
Adam's Wedding, Alma, Angus & Julia Stone, AV AV AV, Beatsteaks, Blind Butcher, Bonez MC & Raf Camora, Chvrches, Coniglio Connection, Crimer, Dead Flowers, Depeche Mode, Drangsal, Drunken Masters, Editors, El Flecha Negra, Faber, Feine Sahne Fischfilet, First Aid Kit, Gang Of Youths, Hecht, Jess Glynne, Johnossi, Jungle, Kuenta I Tambu, Kungs, Leonie Prater, Les Touristes, Lewis Capaldi, Lo&Leduc, Long Tall Jefferson, Make Plain, Meute, Mirakolo, Nine Inch Nails, Nothing But Thieves, One Sentence. Supervisor, Papaver Cousins, Pedestrians, Portugal. The Man, Renato Kaiser, René Greenfield, Saint City Orchestra, Shame, Sigrid, Sofi Tukker, Steiner & Madlaina, Suma Covjek, The Blaze, The Cavers, The Gardener & The Tree, The Killers, Tobias Carshey, Ufo361, Very Ape, Zephyr Combo
29.06.2017 - 02.07.2017 Guide
Biffy Clyro, Die Toten Hosen, Justice
Alan Walker, Alle Farben, Alt-J, Bastille, Bear's Den, Beginner, Beth Ditto, Biffy Clyro, Bilderbuch, Bonobo, Breitbild, Cage The Elephant, Catalyst, Confidence Man, Crimer, Crispy Dee, Die Toten Hosen, Fabe Vega, George Ezra, Glass Animals, Jack Savoretti, Jane And The Sailors, Jas Crw, Ju & Me, Justice, Knöppel, Lorde, Louis Berry, Manillio, Marius Bär, Michael Kiwanuka, MoTrip, Nemo, Oscar And The Wolf, Pablo Infernal, Parcels, Passenger, Pegasus, Pigeons On The Gate, Pätschwerk, Raye, Roosevelt, Savages, Siegfried & Joy, Soda, The Lemon Twigs, Trentemøller, Trust, Voodoo Jürgens, Wanda, Youngr
30.06.2016 - 03.07.2016 Guide
Deichkind, Mumford & Sons, Radiohead
Adam Angst, Alligatoah, AnnenMayKantereit, Bastian Baker, Blossoms, Bomba Estereo, Boy, Bubble Beatz, Caribou, Casper, Crystal Fighters, Deichkind, Europa, Fakear, Fettes Brot, Gramatik, Hopes & Venom, Jas Crw, Jess Glynne, Joris, Matt Corby, Mumford & Sons, Nathaniel Rateliff & The Night Sweats, Nothing But Thieves, Odesza, Panda Lux, Patent Ochsner, Pullup Orchestra, Radiohead, Rag N Bone Man, Ratatat Rhodes, Refused, Romano, Sophie Hunger, Sunset Sons, The Chikitas, The London Souls, The Very Best, Tom Odell, Troubas Kater, Two Door Cinema Club, Wassily, Wolf Alice, X Ambassadors, Years & Years
25.06.2015 - 28.06.2015 Guide
Paolo Nutini, Placebo, The Chemical Brothers
Ana.Scent, Ana Scent, Annenmaykantereit, Antilopen Gang, Bonkaponxz, Bonkaponxz, Buvette, Buvette, Camo & Krooked, Clueso, Cotton Claw, Cristallin, Cristallin, Dabu Fantastic, Dai Kimoto’s Swing Kids, Eldorado FM, End, END, Ertu & Pushkin, Ertu & Pushkin, Farin Urlaub Racing Team, Fink, Frank Turner, Fritz Kalkbrenner, From Kid, Future Islands, Hoffmaestro, Itchy Poopzkid, Jack Garratt, Kadebostany, Kate Tempest, Kodaline, Kraftklub, Kwabs, Larry F, Larry F., Lo & Leduc, Marteria, Me, Me Valentin & You, Mighty Oaks, Mimiks, Mimiks, Money For Rope, Noel Gallagher's High Flying Birds, Paolo Nutini, Pixie Paris, Pixie Paris, Placebo, Rise Against, Royal Blood, Royal Riot, Stress, The Chemical Brothers, The Districts, The Glitch Mob, The Mirror Trap, The War On Drugs, Tove Lo, TRUE, True, Trümmer, Urban Jr., Urban Junior, Valentin & You, Wanda, Weekend Phantom, Weekend Phantom, Who's Panda, Who’s Panda, Wolfman, Yes I’m Very Tired Now
26.06.2014 - 29.06.2014 Guide
Imagine Dragons, Seeed, The Black Keys
Baauer, Bastille, Bastille, Ben Howard, Ben Howard, Bilderbuch, Bleu Roi, Bonobo, C2C, Casper, Chvrches, Cobana Big Band, Cobana Big Band, Dirty Sound Magnet, DPBO, Dubioza Kollektiv, Egotronic, Ellie Goulding, Fabe Vega, Flogging Molly, Foals, From Kid, George Ezra, George Ezra, Gigolo Romantico, Half Moon Run, Herr Bitter, Imagine Dragons, Jack Stoiker, Jack Stoiker, Junip, Kaltehand/Natasha Waters, Kavinsky, Klischée, Knackeboul, Left Boy, London Grammar, Loreley & Me, Milky Chance, Min King, Moderat, Monoski, Moop Mama, Moop Mama, Pedro Lehmann, Pretty Lights, Pretty Lights, Prinz Pi, Reignwold, Saalschutz, Satellite Stories, Satellite Stories, Seeed, Skindred, Skindred, Sportfreunde Stiller, The Animen, The Black Keys, Thees Uhlmann, The Naked & Famous, The Notwist, Tom Odell, Yokko
27.06.2013 - 30.06.2013 Guide
Die Ärzte, Kings of Leon, Sigur Rós
A Crashed Blackbird Called Rosehip Alex Lore, Alex Hepburn, Archive, Band Of Horses, Biffy Clyro, Bonaparte, Callejon, Caroline Chevin, Contrabando, Dachs, Dada Life, Dead Bunny, Die Antwoord, Die Ärzte, Django 3000, Fidlar, Friska Viljor, HAIM, Harry Leggs, Hathors, Helldorado, HSG Big Band, Jake Bugg, Kings Of Leon, Klangkarussell, Kyla La Grange, Lianne La Havas, Macklemore & Ryan Lewis, Metz, Monotles, Movits, Nico Stojan, Of Monsters And Men, Oliver Klinghofer, Parov Stelar Band, Patent Ochsner, Pedro Lehmann, Philipp Poisel, Pirmin Baumgarnter, Retro Stefson, Rival Sons, Royal Republic, Sandro Auguello, Shout Out Louds, Sigur Rós, Smalltown Collective, Soda, Sophie Hunger, Steff La Cheffe, Strozzini, Tawara Shen Kool, Terribly Overrated Youngsters, The Bloody Beetroots, The Lumineers, The Niceguys, The Villagers, Tim & Puma Mimi, Tomazobi, Tüchel, Zedd, Zeno, Zoe Xenia
28.06.2012 - 01.07.2012 Guide
Die Toten Hosen, Incubus, Wolfmother
Afenginn, Band Of Skulls, Bat For Lashes, Boy, Broilers, Buraka Som Sistema, Caligola, Casper, Danko Jones, Deadmau5, DEUS, Die Toten Hosen, Ed Sheeran, Florence + The Machine, Frantic, Frittenbude, Gossip, Howler, Incubus, Kakkmaddafakka, Katzenjammer, Kitty Daisy & Lewis, Kitty Daisy & Lewis, Kraftklub, Mama Rosin, Markus Krebs, Modestep, Mumford & Sons, Noah And The Whale, Painhead, Paolo Nutin, Parov Stelar Band, Paul Kalkbrenner, Phenomden, Phenomden, SebastiAn, Stress, The Kooks, The Mars Volta, The Sexinvaders, Two Door Cinema Club, Wolfmother, Wyfelder Luusbuebe, Züri West
30.06.2011 - 03.07.2011 Guide
Linkin Park, Queens of the Stone Age, The National
And Her Name Is Violet, Baby Genius, Baschi, Baze, Beatsteaks, Beirut, Blumentopf, Blush, Boy, Boys Noize, Cookie The Herbalist & Spitfire Band, Crystal Castles, Culcha Candela, Das Pferd, Die Fantastischen Vier, Digitalism, Dizzee Rascal, Elbow, FM Belfast, Franco Da Capo, Friendly Fires, Friska Viljor, Gustav, Hurts, Jamaica, Janelle Monaé, John Butler Trio, Johnny Lopez, Johnossi, Lissie, Manuel Moreno, Mona, Monophon, Queens Of The Stone Age, Robert Randolph & The Family Band, Sheila She Loves You, Smith & Smart, Solange La Frange, Stahlberger, Steff La Cheeffe, The National, The Vaccines, The Young Gods, Thomaten Und Beeren & Dummes Huhn, Traktorkestar, Turbostaat, TV On The Radio, Warpaint, Wir Sind Helden
24.06.2010 - 27.06.2010 Guide
Billy Talent, Stone Temple Pilots, The Strokes
2manydjs, 30 Seconds To Mars, Alberta Cross, Band Of Skulls, Biffy Clyro, Billy Talent, Bloody Beetroot Death Crew 77, Bonaparte, Christoph Christopher, Dendemann, Ellie Goulding, Fettes Brot, Frightened Rabbit, Gentleman, Irie Révoltés, Jamie Lidell, Jochen Distelmeyer, Kanti Wattwil, Kasabian, Kaya Yanar, Kelis, LaBrassBanda, LCD Soundsystem, Lee Everton & The Scrucialists, Liricas Analas, MC Kutti & One Shot Orchestra, Nive Nielsen, NOFX, Paramore, Plasma, Pullup Orchestra, Robert Francis, Sportfreunde Stiller, Stiller Has, Stone Temple Pilots, The Big Pink, The Drums, The Rambling Wheels, The Strokes, The Temper Trap, Tocotronic, Vitalic V Mirror, White Lies

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter OpenAir St.Gallen AG.

OpenAir St.Gallen AGHeiligkreuzstrasse 9, 9008 St.Gallen (CH)
41712723434
Homepage Veranstalter

Foto: YouTube

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Openair St.Gallen oder dem Veranstalter OpenAir St.Gallen AG verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Openair St.Gallen assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!