Lollapalooza Festival Brasil 2023

Lollapalooza Festival Brasil 2023

24.03.2023 - 26.03.2023, São PauloBR
Tickets Hotels & Unterkünfte
Noch 175 Tage

Das Line Up wird noch bekannt gegeben. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Lollapalooza Festival Brasil 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Lollapalooza Festival Brasil 2023

Diese Seite teilen


Lollapalooza Festival Brasil 2023 bei Festivals United

Lollapalooza Brasil ist ein genreübergreifendes Festival, das vom 24.03.2023 bis 26.03.2023 in São Paulo (BR) stattfindet. Es werden ca. 60.000 Fans erwartet.

Bisher sind noch keine Künstler für Lollapalooza Festival Brasil 2023 bekannt. Bei der letzten Ausgabe waren unter anderem Miley Cyrus, The Strokes und viele mehr gebucht.

Lollapalooza Brasil fand 2012 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem , Arcade Fire, Arctic Monkeys, Eminem, Florence + The Machine, Foo Fighters, Guns N Roses, Jack White, Kendrick Lamar, Kings Of Leon, Metallica, Miley Cyrus, Mumford & Sons, Muse, Nine Inch Nails, Pearl Jam, Pharrell Williams, Red Hot Chili Peppers, Robert Plant, Skrillex, Soundgardem und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Das Lollapalooza ist eines der bekanntesten Musikfestivals der Welt. Seit der Gründung im Jahr 1991 ist die Marke Lollapalooza kontinuierlich gewachsen und hat sich von seinem in den USA ansässigen Festival zu weiteren Städten und Ländern rund um den Globus entwickelt. Was 1991 von Jane's Addiction Frontmann Perry Farrell als Tourneefestival begann, ist zu einem einzigartigen Musikerlebnis mit Ausgaben in der ganzen Welt geworden.

Seit 2011 gibt es Ableger der Veranstaltung in Chile, Brasilien und Argentinien. Im Jahr 2015 fand das Lollapalooza erstmals in Europa statt, damals noch auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Tempelhof in Berlin. Mittlerweile gibt es auch Ableger in Paris und Stockholm.

Die Herkunft des Begriffes Lollapalooza ist unbekannt. Er stammt vermutlich aus der Zeit um 1900 und bedeutet ein herausragendes Beispiel bzw. etwas außergewöhnlich Beeindruckendes. Mit etwa 100.000 Besuchern pro Tag ist dies eines der größten Festivals der Welt und ein absolutes Muss für einen jeden Musikfan.

Hier stimmt was nicht? Schreib uns und wir ändern das asap. Bock auf mehr? Mach mit und werde Teil des Teams!

weiterlesen

Lollapalooza Festival Brasil 2023 Line Up

Bisher sind noch keine Künstler*innen für Lollapalooza Festival Brasil 2023 bestätigt. Bei der letzten Ausgabe waren unter anderem Miley Cyrus, The Strokes und viele mehr gebucht.

Lollapalooza Festival Brasil 2023 Tickets

 
Tickets für Lollapalooza Festival Brasil 2023 gibt es ab BRL 807,50
24-26
Mar 2023

Lollapalooza Festival Brasil 2023

São Paulo BR

Lollapalooza BrasilTickets & Packages

Festival-Tickets ab BRL 807,50

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Lollapalooza Festival Brasil 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Lollapalooza Festival Brasil 2023

Lollapalooza Brasil Feed #LollaBR


BNPRT und mehr als 20 Nutzer sprechen darüber

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Kennst du Lollapalooza Brasil?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Du das Festival einem Freund empfiehlst?
Review schreiben

Hotels & Unterkünfte in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Ferienwohnungen, Hostels usw.) in der Nähe von Lollapalooza Brasil anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, Fewo-direkt usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Location & Adresse

Lollapalooza Brasil findet in São Paulo (Brasilien) statt.

Veranstaltungsort: Autódromo de Interlagos
Adresse: Avenida Senador Teotônio Vilela, 261
Ort: 04444-020 São PauloBR

Die Adresse für die Anreise mit dem Auto oder Mietwagen ist Avenida Senador Teotônio Vilela, 261, 04444-020 São Paulo (Brasilien).

Bitte erkundigt euch vor der Anreise auf der Homepage oder den Social-Media-Kanälen des Festivals zur Situation der Parkplätze. Bei einigen Festivals wird neben dem regulären Ticket auch ein separates Parkticket benötigt.

Bei unserem Partner billiger-mietwagen.de findet Ihr die besten Preise für Mietwagenbuchungen in Deutschland, Europa und weltweit.

Die Adresse für die Anreise mit dem Auto oder Wohnmobil ist Avenida Senador Teotônio Vilela, 261, 04444-020 São Paulo (Brasilien).

Bitte erkundigt euch vor der Anreise auf auf der Homepage oder den Social-Media-Kanälen des Festivals zur Situation der Parkplätze für Wohnmobile. Bei einigen Festivals wird neben dem regulären Ticket auch ein separates Ticket für Wohnmobile benötigt.

Bei unserem Partner PaulCamper könnt ihr Wohnmobile & Wohnwagen von erfahrenen Campern mieten.

Die Anreise zu internationalen Festivals ist in den meisten Fällen nur per Flug möglich. Wir empfehlen euch die Anreise über den Flughafen São Paulo, der von verschiedenen Fluglinien angeflogen wird.

Flugreisen verursachen klimaschädliche CO₂-Emissionen. Ihr könnt das verursachte CO₂ u.a. durch eine Spende in Klimaschutzprojekte kompensieren. Möglich macht das z.B die gemeinnützige Klimaschutzorganisation atmosfair.

Jetzt Flüge vergleichen und günstige Angebote finden.

Lollapalooza Brasil History

25.03.2022 - 27.03.2022 Guide
Miley Cyrus, The Strokes
878 Shake, A$AP Rocky, A Day To Remember, Alan Walker, Alessia Cara, Alesso, Alexisonfire, Alok, Ashibah, Ashnikko, Barja, Beowülf, Black Pumas, Boombox Cartel, Caribou, Cat Dealers, Chemical Surf, Chris Lake, Clarice Falcão, Deorro, Detonautas, DJ Marky, Djonga, Doja Cat, Edgar, Emicida, Evokings, Fancying, Fatnotronic, Felp 22, Fractall X Rocksted, Fresno, Gloria Groove, Goldfish, Haikaiss, Hyperanhas, IDLES, Jack Harlow, Jane's Addiction, Jetlag, Jup Do Bairro, JXDN, Jão, Kaytranada, Kehlani, King Gizzard & The Lizard Wizard, Lagum, LP, Machine Gun Kelly, Malifoo, Marina, Martin Garrix, Matue, MC TH, Meca, Menores Atos, MG Tha, Miley Cyrus, Pabllo Vittar, Phoebe Bridgers, PK, Planta E Raiz, Rashid, Remi Wolf, Silva, Terno Rei, The Strokes, The Wombats, Turnstile, Victor Lou, Vinne, WC No Beat And Kevin O Chris
10.09.2021 - 12.09.2021 Guide

04.12.2020 - 06.12.2020 Guide
Guns N Roses, Travis Scott, The Strokes
A Day To Remember, AJR, Alan Walker, Armin Van Buuren, Boombox Cartel, Brockhampton, Cage The Elephant, Charli XCX, Chris Lake, City And Colour, Denzel Curry, Goldfish, Guns N Roses, Gwen Stefani, Hayley Kiyoko, Idles, Illenium, Jaden Smith, James Blake, Kacey Musgraves, Kali Uchis, King Princess, Lana Del Rey, Lauv, Lp, Madeon, Martin Garrix, Masego, Mika, Perry Farrell's Kind Heaven Orchestra, R3hab, Rex Orange County, Rezz, Rita Ora, San Holo, Silva, The Hu, The Lumineers, The Strokes, Travis Scott, Two Feet, Vampire Weekend, Wallows, Yungblud
05.04.2019 - 07.04.2019 Guide
Arctic Monkeys, Kendrick Lamar, Kings Of Leon
Arctic Monkeys, Autogramas, Bhaskar, BK, Bring Me The Horizon, Bruno Be, Carne Doce, Chemical Surf, Dashdot, Dimitri Vegas & Like Mike, Don Diablo, Duda Beat, Fever 333, Fisher, Foals, Gabriel O Pensador, Greta Van Fleet, Groove Delight, Gryffin, GTA, Illusionize, INterpol, Jain, Jorja Smith, Kendrick Lamar, Kings Of Leon, Kshmr, Kungs, KVSH, Lany, Lenny Kravitz, Liu, Loud Luxury, Macklemore, Maz, Odesza, Pontifexx, Portugal. The Man, Post Malone, Rashid, RL Grime, Rüfüs Du Sol, Sam Smith, Scalene, Silva, Snow Patrol, St. Vincent, Steve Aoki, The 1975, The Inspector Cluzo, Tiesto, Tribalistas, Troye Sivan, Twenty One Pilots, Valentino Khan, Vintage Couture, Years & Years, ZHU
23.03.2018 - 25.03.2018 Guide
Pearl Jam, Red Hot Chili Peppers, The Killers
Alan Walker, Alison Wonderland, Alok, Anderson .Paak, Braza, Cat Dealers, Chance The Rapper, Cheat Codes, David Byrne, Deorro, Devochka, Dillon Francis, DJ Snake, Dvbbs, Ego Kill Talent, El Hombre, Francisco, Ftampa, Galantis, Gustavo Mota, Hardwell, Imagine Dragons, Jesuton, Jetlag, Jørd, Kaleo, Khalid, Kygo, Kyle Watson, Lana Del Rey, LCD Soundsystem, Liam Gallagher, Liniker E Os Caramelows, Louis The Child, Luneta Mágica, Mac Demarco, Mac Miller, Mahmundi, Mallu Magalhães, Mano Brown, Metronomy, Milky Chance, Nem Liminha Ouviu, Nghtmre, Oh Wonder, O Terno, Pearl Jam, Plutão Já Foi Planeta, Red Hot Chili Peppers, Rincon Sapiência, Royal Blood, Selvagens À Procura De Lei, Sevenn, Shiba San, Sofi Tukker, Spoon, Tagore, Tash Sultana, The Creator, The Killers, The National, The Neighbourhood, Thomas Jack, Tiê, Tropkillaz, Tyler, Vanguart, Ventre, Volbeat, What So Not, Whethan, Wiz Khalifa, Yellow Claw, Zara Larsson
25.03.2017 - 26.03.2017 Guide
Metallica, The Strokes, The Weeknd
Bainasystem, Bob Moses, Borgore, Bratislava, Cage The Elephant, Catfish And The Bottlemen, Ceu, Chemical Surf, Criolo, Daniel Groove, Doctor Pheabes, Don Diablo, Duran Duran, Flume, G-Eazy, Gabriel Boni, Glass Animals, Griz, Haikaiss, Illusionize, Jaloo, Jimmy Eat World, Marshmello, Melanie Martinez, Metallica, Mo, Nervo, Oliver Heldens, Rancid, Ricci, Silversun Pickups, Suricato, Tchami, Tegan And Sara, The 1975, The Chainsmokers, The Outs, The Strokes, The Weeknd, The XX, Tove Lo, Two Door Cinema Club, Vance Joy, Victor Ruiz, Vintage Culture
12.03.2016 - 13.03.2016 Guide
Eminem, Florence + The Machine, Mumford & Sons
A-Trak, Alabama Shakes, Albert Hammond Jr., Bad Religion, Cold War Kids, Die Antwoord, Dingo Bells, Duke Dumont, Dônica, Eagles Of Death Metal, Emicida, Eminem, Florence + The Machine, Flosstradamus, Funky Fat, Gramatik, Groove Delight, Halsey, Jack Novak, Jack Ü, Jungle, Karol Conka, Kaskade, Maglore, Marina And The Diamonds, Marrero, Matanza, Matthew Koma, Mumford & Sons, Noel Gallagher's High Flying Birds, Odesza, Of Monsters And Men, RL Grime, Seeed, Snoop Dogg, Supercombo, Tame Impala, The Baggios, The Joy Formidable, Twenty One Pilots, Versalle, Vintage Trouble, Walk The Moon, Zedd, Zeds Dead, Zerb
28.03.2015 - 29.03.2015 Guide
Jack White, Pharrell Williams, Robert Plant, Skrillex
Alt-J, Baleia, Banda Do Mar, Bastille, Big Gigantic, Boogarins, Bula, Calvin Harris, Carnage, Chemical Surf, Childish Gambino, Dillon Francis, Dj Anna, Dj Snake, E-cologyc Vs Jakko, Far From Alaska, Fatnotronic, Fitz And The Tantrums, Foster The People, Interpol, Jack White, Kasabian, Kongos, Major Lazer, Marina And The Diamonds, Molotov, Mombojo, Nem Liminha Ouviu, O Terno, Pharrell Williams, Pitty, Ritmo Machine, Robert Plant, Rudimental, SBTRKT, Scalene, Skrillex, St. Vincent, Steve Aoki, The Chainsmokers, The Kooks, The Smashing Pumpkins, Three Days Grace, Victor Ruiz Av Any Mello, Vintage Culture, Young The Giant
18.04.2014 - 20.04.2014 Guide
Arcade Fire, Muse, Nine Inch Nails, Soundgardem
AFI, Apanhador So, Arcade Fire, Axwell, Baauer, Barbatuques, Bloody Beetroots, Brothers Of Brazil, Cabe, Cafe Tacvba, Cage The Elephant, Capital Cities, Coisinha, Cone Crew Diretoria, Digitaria, Elekfantz, Ellie Goulding, Flume, Flux Pavilion, Francisca Valenzuela, Ftampa, Illya Kuryaki & The Valderramas, Imagine Dragons, Jake Bugg, Johnny Marr, Julian Casablancas, Kid Cudi, Krewella, Lorde, Lucas Santtana, Muse, Nacao Zumbi, New Order, Nine Inch Nails, Phoenix, Pixies, Portugal. The Man, Raimundos, Red Oblivion, Savages, Selvagens A Procura De Lei, Silva, Soundgarden, Vampire Weekend, Vespas Mandarinas, Wolfgang Gartner
29.03.2013 - 31.03.2013 Guide
Pearl Jam, The Black Keys, The Killers
Alabama Shakes, A Perfect Circle, Baia, Boss In Drama, Bruno Barudi, Cake, Classic, Copacabana Club, Criolo, Crystal Castles, Database, Deadmau5, Feed Me, Foals, Franz Ferdinand, Gary Clark Jr., Hot Chip, Hui Boratto, Kaiser Chiefs, Kaskade, Knife Party, Lennox, Lirinha + Eddie, Ludov, Madeon, Major Laser, NAS, Of Monsters And Men, Passion Pit,Pearl Jam, Perrosky, Planet Hemp, Porter Robinson, Puscifer, Queens Of The Stone Age, Republica, Rusko, Steve Aoki, Stop Play Moon, The Black Keys, The Flaming Lips, The Hives, The Killers, The Temper Trap, Tokyo Savannah, Tomahawk, Toro Y Moi, Two Door Cinema Club, Wannabe Jalva, Weheba, William Narraine, Zeds Dead
07.04.2012 - 08.04.2012 Guide
Arctic Monkeys, Foo Fighters
Arctic Monkeys, Balls, Band Of Horses, Bassnectar, Bluebell, Cage The Elephant, Calvin Harris, Cascadura, Daniel Brandao, Foo Fighters, Foster The People, Friendly Fires, Garage Fuzz, Gogol Bordello, Jane's Addiction, Joan Jett & The Black Hearts, Marcel Nova, Mercio Techjun, MGMT, O Rappa, Pavilhao 9, Peaches, Pretty Lights, Rhythm Monks, Skrillex, Suvaca, The Crystal Method, Thievery Corporation, Tinie Tempah, Tipo Uisque, TV On The Radio, Veiga & Salazar, Velhas Virgens, Wander Wildner

Weitere Festival-Highlights

Foto: Lollapalooza Brasil

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Lollapalooza Brasil oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Lollapalooza Brasil assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!