Festivals United
Jazzopen 2022

Jazzopen 2022

07.07.2022 - 17.07.2022, Stuttgart  Deutschland Noch 167 Tage
John Legend, Sting, Van MorrisonUVM

Jazzopen ist ein Jazz, Funk, Soul und R&B Festival, das vom 07.07.2022 bis 17.07.2022 in Stuttgart (DE) stattfindet. Es werden ca. 45.000 Fans erwartet.

Als Top-Acts sind John Legend, Sting und Van Morrison bestätigt. Darüber hinaus sind Larkin Poe, Stanley Clarke & Robben Ford, Pink Martini & Bê Ignacio, Robert Plant, Al Di Meola, David Sanborn und viele mehr gebucht. Hier findet ihr das komplette Line Up.

Jazzopen fand 1994 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem , BB King, Ben Howard, Bob Dylan, Bob Geldof, Carlos Santana, Chicago, Christina Aguilera, David Gilmour, Diana Krall, Die Fantastischen Vier, Herbie Hancock, Jamie Cullum, John Legend, Katie Melua, Kraftwerk, Lang Lang, Lenny Kravitz, Liam Gallagh, Max Herre, Norah Jones und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Das jazzopen Festival verwandelt die Landeshauptstadt Stuttgart wieder in einen Hotspot für Musikfans. Jedes Jahr im Juli treffen sich Künstler der internationalen Jazz-, Blues-, Soul- und Pop-Szene bei den jazzopen in Stuttgart. Die beiden namengebenden Begriffe „Jazz“ und „Open“ stehen für die zentrale musikalische Ausrichtung des Festivals. Dem Jazz als integralen und basalen Part des Festivals werden angrenzende musikalische Genres wie Blues-, Soul-, Rock- und Popmusik gleichberechtigt gegenübergestellt. Spielstätten sind der Ehrenhof des Neuen Schlosses am Schlossplatz, das Alte Schloss,das Scala Ludwigsburg, das Eventcenter SpardaWelt und der BIX Jazzclub. Gegründet im Jahr 1994 hat sich das Festival über die Jahre stetig vergrößert und bringt inzwischen jedes Jahr rund 40 Acts an 10 Tagen auf die Bühnen - darunter nationale und internationale Stars, zahlreiche Grammy-Gewinner. Daneben treten auch Newcomer auf. Jährlich kommen rund 40.000 Besucher zum Festival. Seit dem Jahr 2018 engagiert sich auch wieder die Stadt Stuttgart mit einem Förderbeitrag, der in eintrittsfreie Bühnen investiert wird. Die Pandemie sorgt weiterhin für unsichere Zeiten und wirbelt die Planungen von Musikern und Veranstaltern noch immer gewaltig durcheinander. Doch irgendwann müssen Entscheidungen getroffen werden. Ein „Vielleicht“ und ein „Hoffentlich“ kann man nicht ewig vor sich herschieben. Und so haben viele Musiker bereits ihre Tourneen für den Sommer 2021 abgesagt. Um das attraktive Programm der jazzopen zu retten, gab es deshalb nur eine Lösung: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das für Juli 2021 geplante Festival wird in den Sommer 2022 verlegt. Viele Künstler, die in diesem Juli nicht auftreten dürfen, haben für die jazzopen 2022 vom 07. bis zum 17. Juli bereits ihre Zusage gegeben. „Wir wollen das ursprüngliche Line-up soweit wie möglich aufrechterhalten. Deshalb hatten wir keine andere Möglichkeit, als das Festival ins nächste Jahr zu verschieben“, sagt Promotor Jürgen Schlensog. Nach dem Festival ist vor dem Festival! Die jazzopen gehen in die nächste Runde: Vom 7. bis 17. Juli 2022 erleben wir tiefgründigen und feinen Jazz neben grandiosem Pop, Rock, Soul und Blues. Die Liste der Künstler, die bei den jazzopen 2022 auftreten werden, ist lang und gut!

Coronavirus (COVID-19): Großveranstaltungen wie Festivals oder Konzerte sind aufgrund der Corona-Pandemie zum Teil untersagt oder finden unter Auflagen statt. Bitte informiere dich kurzfristig über die aktuell anwendbaren Gesetze, Verordnungen und behördlichen Verfügungen auf der offiziellen Homepage des Veranstalters sowie bei der Weltgesundheitsorganisation WHO oder dem Bundesministerium für Gesundheit zur aktuellen Lage.


Jazzopen 2022 Line Up

John Legend Sting Van Morrison
Al Di Meola Alison Krauss Bill Evans Celeste David Sanborn Gregory Porter Herbie Hancock Jamie Cullum Jessie J John Hiatt Jorja Smith Larkin Poe Pink Martini & Bê Ignacio Robert Plant Sarah McKenzie Stanley Clarke & Robben Ford Till Brönner

Jazzopen 2022 Tickets

Festival-Tickets ab ab EUR 37,00
Festival-Tickets ab
EUR 37,00
Tickets

via Eventim
zzgl. Gebühren

Mailingliste Jazzopen 2022

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Jazzopen 2022 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Jazzopen Reviews

Es gibt noch keine Reviews zu Jazzopen.

#jazzopen Kommentare

132 Kommentare

3 Diskussionen zu Jazzopen
  • RedForman RedForman
    14.7. Jorja Smith + Celeste

    Lenny Kravitz-Tour gibt es wohl 2023.



  • NAIL NAIL
    Zitat

    concertfreak schrieb:
    Robert Plant jetzt mit Van Morrison - für mich eher ein Downgrade. Schade wegen Yusuf/Cat…

    Jein. Robert Plant ist schon auch ne Legende. Wären wir an dem Tag nicht bei Lieder am See (Deep Purple, Saga, Hooters, UFO, Sweet) wäre es für mich durchaus ne Option!



  • RedForman RedForman
    Zitat

    concertfreak schrieb:
    Robert Plant jetzt mit Van Morrison - für mich eher ein Downgrade. Schade wegen Yusuf/Cat…

    Finde ich auch, aber gefällt mir dennoch! Der Samstag ist insgesamt schon das stärkste Paket.
    Der 14. bleibt wohl für Lenny reserviert.






  • JackD JackD
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Zitat

    Cody schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Zitat

    JackD schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Falscher Thread?
    Ich hoffe auf die Rückkehr von CAT Stevens!

    Wieso? Liam Gallagher hat doch auch gespielt.

    Das war auch ein LineUp abseits des normalen Plans. Vielleicht liege ich falsch, aber das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, vor allem weil nächstes Jahr die Auswahl an Acts (vor allem auch im Oldschool-Bereich) sehr groß ist.

    David Gilmour hat doch auch bereits dort gespielt.

    Ja aber der passt ja perfekt wie die Faust aufs Auge. In der Regel spielen ja bei den JO Acts wie Santana, Gilmour, Van Morrison, Kravitz, Sting, Dylan, Kraftwerk etc. Dazu kommen oft poppige Acts (Melua, Aguilera, Joss Stone, Jan Delay, Cro etc). Kann mich allerdings an keinen Act erinnern, der so „harte Musik“ wie die Qotsa spielte. Bei Liam gibt es ja immerhin die ganzen Oasis-Klassiker.

    Ja, da war schon eher der Wunsch Vater des Gedankens. Morgen wissen wir mehr.



  • RedForman RedForman
    Zitat

    Cody schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Zitat

    JackD schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Falscher Thread?
    Ich hoffe auf die Rückkehr von CAT Stevens!

    Wieso? Liam Gallagher hat doch auch gespielt.

    Das war auch ein LineUp abseits des normalen Plans. Vielleicht liege ich falsch, aber das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, vor allem weil nächstes Jahr die Auswahl an Acts (vor allem auch im Oldschool-Bereich) sehr groß ist.

    David Gilmour hat doch auch bereits dort gespielt.

    Ja aber der passt ja perfekt wie die Faust aufs Auge. In der Regel spielen ja bei den JO Acts wie Santana, Gilmour, Van Morrison, Kravitz, Sting, Dylan, Kraftwerk etc. Dazu kommen oft poppige Acts (Melua, Aguilera, Joss Stone, Jan Delay, Cro etc). Kann mich allerdings an keinen Act erinnern, der so „harte Musik“ wie die Qotsa spielte. Bei Liam gibt es ja immerhin die ganzen Oasis-Klassiker.



  • Cody Cody
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Zitat

    JackD schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Falscher Thread?
    Ich hoffe auf die Rückkehr von CAT Stevens!

    Wieso? Liam Gallagher hat doch auch gespielt.

    Das war auch ein LineUp abseits des normalen Plans. Vielleicht liege ich falsch, aber das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, vor allem weil nächstes Jahr die Auswahl an Acts (vor allem auch im Oldschool-Bereich) sehr groß ist.

    David Gilmour hat doch auch bereits dort gespielt.



  • RedForman RedForman
    Zitat

    JackD schrieb:
    Zitat

    RedForman schrieb:
    Falscher Thread?
    Ich hoffe auf die Rückkehr von CAT Stevens!

    Wieso? Liam Gallagher hat doch auch gespielt.

    Das war auch ein LineUp abseits des normalen Plans. Vielleicht liege ich falsch, aber das kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen, vor allem weil nächstes Jahr die Auswahl an Acts (vor allem auch im Oldschool-Bereich) sehr groß ist.



Hotels & AirBnB in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Airbnbs, Hostels usw.) in der Nähe von Jazzopen 2022 anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, AirBnB usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Hotels & AirBnB
in der Nähe
Unterkunft finden

Flüge nach
Stuttgart
Flüge finden

Mit der Bahn nach
Stuttgart
DB Angebote

Location & Adresse

Stuttgart  Deutschland

Schlossplatz

Schlossplatz, 70173 Stuttgart

Jazzopen Impressionen

Jazzopen History

  • Jazzopen 2021

    10.09.2021 - 19.09.2021
    Ben Howard, Katie Melua, Liam Gallagher
    Amy Macdonald, Ben Howard, Chilly Gonzales, Element Of Crime, Imelda May, Ina Forsman, Katie Melua, Liam Gallagher, Lianne La Havas, LP, Mario Biondi, Parov Stelar, Sophie Hunger, Soul Diamonds

  • Jazzopen 2020

    Jazzopen 2020 wurde abgesagt.
    John Legend, Lenny Kravitz, Sting
    Arturo Sandoval, Bill Evans, Bê Ignacio, Corinne Bailey Rae, Cruel Hearts Club, David Sanborn, Emmet Cohen Trio, Herbie Hancock, James Carter Organ Trio, Jamie Cullum, Jessie J, Joey Alexander, John Legend, Kandace Springs, Lenny Kravitz, Lisa Simone, Matthew Whitaker, Nils Frahm, Pablo Held Trio Feat. Nelson Veras, Pink Martini, Ranky Tanky, Rymden, Spyro Gyra, Stanley Clarke & Robben Ford Music, Sting, Trio Dupree Schulz Jenne, Van Morrison, Vincent Peirani Quintet, Yusuf Cat Stevens

  • Jazzopen 2019

    04.07.2019 - 14.07.2019
    Bob Dylan, Christina Aguilera, Sting
    5K HD, Aloe Blacc, Bill Evans And The Spy Killers, Bobby McFerrin, Bob Dylan, Camille O’Sullivan & Las Migas, Chick Corea, Chilly Gonzales & Kaiserquartett, Christian Sands Trio, Christina Aguilera, Cohen, Cécile McLorin Salvant, Donny McCaslin, Ghost Note, Ida Nielsen And The Funkbots, Jamie Cullum & LP, Jazzmeia Horn, Jonah Nilsson, José James, Judith Hill, Julia Biel, Marius Neset Quintet, Mnozil Brass, Nik West, Parov Stelar, Potter Quintet, Pérez, Sing The Truth Feat. Angelique Kidjo / Dianne Reeves & Lizz Wright, Snej, Soul Diamonds XXl, Sting, Terence Blanchard & E-Collective, Wolfgang Dauner, Yaron Herman Trio

  • Jazzopen 2018

    12.07.2018 - 22.07.2018
    Die Fantastischen Vier, Kraftwerk, Lenny Kravitz
    Allan Harris, Booka Shade, Chico Freeman, Christian McBride's New Jawn & Meshell Ndegeocello, David Helbock's Random/Control, Die Fantastischen Vier, Echoes Of Swingm Knower & Moon Hooch, First Strings On Mars, Gary Clark Jr., GoGo Penguin, Gregory Porter, Ibeyi, Indra Rios-Moore, Jamie Cullum, Jamiroquai, Jason Moran And The Bandwagon, Jazzkantine, Joss Stone, Kraftwerk, Lenny Kravitz, LP, Marcus Miller, Michael Wollny Trio, Omer Avital, Pat Metheny, Rolf Und Joachim Kühn, Stanley Clarke Band, Tears For Esbjörn, Till Brönner, Twana Rhodes, Younee

  • Jazzopen 2017

    07.07.2017 - 16.07.2017
    Jamie Cullum, Norah Jones, Quincy Jones
    Beth Hart, Bob Geldof, Bokanté, Buddy Guy, Chilly Gonzales, Chucho Valdés Quartet, Denyo, Georg Breinschmid Trio, Herbie Hancock, Jamie Cullum, Jan Delay, Lee Ritenour & Dave Grusin, Michael Kiwanuka, Norah Jones, Quincy Jones, Samy Deluxe, Sebastian Studnitzky, Steve Winwood, Tom Jones, Wayne Shorter Quartet

  • Jazzopen 2016

    08.07.2016 - 17.07.2016
    Carlos Santana, David Gilmour, Van Morrison
    Avishai Cohen Trio, Branford Marsalis Quartet, Carlos Santana, Cecile McLorin Salvant, Chick Corea Quintet, Christian Scott, Cro, Cyrille Aimée, David Gilmour, Dr. Lonnie Smith, Ester Rada, Jamie Cullum, Jon Cleary & The Absolute Monster Gentlemen, Keb Mo, Klaus Doldinger, Lizz Wright, Nils Petter Molvaer, Renegade Brass Band, Ruthie Foster, Steps Ahead, The Stanley Clarke Band, Turtle Island Quartet, Van Morrison

  • Jazzopen 2015

    03.07.2015 - 12.07.2015
    Bob Geldof, Jamie Cullum, Max Herre
    Addys Mercedes, Bob Geldof, Brad Mehldau Trio, Carl Verheyen, Caro Emerald, David Sanborn, Dianne Reeves, Gregory Porter, Jamie Cullum & Big Band, Joshua Redman & The Bad Plus, Kovacs & Jarrod Lawson, Marcus Miller, Mario Biondi, Mariza, Max Herre Mit Kahedi Radio Orchestra, Zaz & SWR Big Band

  • Jazzopen 2014

    13.07.2014 - 20.07.2014
    Herbie Hancock, Jamie Cullum, Van Morrison
    Barbara Thompson, Brian Augers Oblivion Express Feat. Alex Ligertwood, Camille O Sullivan, Christian Scott, Cody ChesnuTT, Dauners Salon & UJRE 2G (Special Guests Barbara Thompson Und Jon Hiseman), Dr. John & The Nite Trippers, Ed Motta, Gregory Porter, Herbie Hancock, Holler My Dear, James Hunter, Jamie Cullum, Jimmie Vaughan & The Tilt-A-Whirl-Band, Jon Hiseman, Julia Biel, Keb Mo, Ledisi, Marius Neset & Trondheim Jazz Orchestra, Mavis Staples, Sheila E., Simone, Snarky Puppy, Tedeschi Trucks Band, United Jazz & Rockensemble 2G, Van Morrison, Wolfgang & Flo Dauner

  • Jazzopen 2013

    04.07.2013 - 11.07.2013
    Diana Krall, Lang Lang, Roger Hodgson
    Allen Stone, Bonnie Raitt, Charles Pasi, Chilly Gonzales, Dee Dee Bridgewater, Diana Krall, Errorhead, German Jazz Trophy, Get The Blessing, John Pizzarelli, Kate Miller-Heidke, Lang Lang, Marius Neset, Nessi, Nina Attal, Pedrito Martinez, Richard Bona, Robert Glasper Experiment, Roger Hodgson, Shemekia Copeland, Stefanie Heinzmann, Steve Winwood, Tingvall Trio, Vijay Iyer, ZAZ

  • Jazzopen 2012

    05.07.2012 - 14.07.2012
    Katie Melua, Roger Cicero, Till Brönner
    Curtis Stigers, Dr. John, Esperanza Spalding, George Benson, Jimmy Cobb, Joey DeFrancesco, Katie Melua, Keb Mo, Larry Carlton, Larry Coryell, Lizz Wright & Raul Midón, Madness, Melody Gardot, Robert Cray, Roger Cicero, The Mosaic Project, Till Brönner

  • Jazzopen 2011

    01.07.2011 - 09.07.2011
    BB King, Chicago, Paolo Conte
    BB King, Chicago, Derek Trucks & Susan Tedeschi Band, Goran Bregovic, Joy Defrancesco Trio, Klaus Doldingers Passport, Lyambiko, Matt Bianco, Michael Bolton, Paolo Conte, Sing The Truth

  • Jazzopen 2010

    15.07.2010 - 25.07.2010



Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter Opus Festival-, Veranstaltungs- und Management GmbH.

Opus Festival-, Veranstaltungs- und Management GmbH
Mörikestr. 20
70178 Stuttgart
Telefon: +49711509900

www.jazzopen.com

Jazzopen 2022 vom 07.07.2022 - 17.07.2022 in Stuttgart (DE) u.a. mit John Legend, Sting, Van Morrison Tickets EUR 37,00