Foto: Unsplash

Inferno Metal Festival 2023

06.04.2023 - 09.04.2023, OsloNO
Tickets Hotels & Unterkünfte
Noch 121 Tage

Amorphis, Cannibal Corpse, Emperor, Abbath, Dark Funeral, Godflesh, Unleashed, WatainUVM
Tickets Unterkünfte & Hotels in der Nähe
Inferno Festival 2023

Diese Seite teilen


Inferno Metal Festival 2023 bei Festivals United

Inferno Festival ist ein genreübergreifendes Festival, das vom 06.04.2023 bis 09.04.2023 in Oslo (NO) stattfindet. Es werden ca. 5.000 Fans erwartet.

Als Top-Acts sind Amorphis, Cannibal Corpse und Emperor bestätigt. Darüber hinaus sind Abbath, Dark Funeral, Godflesh, Unleashed, Watain und viele mehr gebucht. Hier findet ihr das komplette Line Up.

Inferno Festival fand 2001 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem , 1349, Abbath, Amorphis, Dark Funeral, Emperor, Infernal War, Kreator, Mayhem, Obituary, Red Harvest, Russian Circles, Taake, Vomitory und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Das Inferno Metal Festival ist das längste und extremste Metal-Festival in Norwegen und eines der wichtigsten Extrem-Metal-Festivals der Welt. 2020 wird die 20. Ausgabe des Festivals sein und es wächst weiter. Das Festival ist seit seinem Start im Jahr 2001 jedes Jahr zu einer wahren schwarzen Oster-Tradition für Metallfans, Bands und Musikindustrie aus aller Welt geworden. Das Festival bietet exklusive Konzerte in einzigartiger Umgebung mit einigen der besten Extrem-Metal-Bands und experimentellen Künstlern der Welt, vom Neuen und Underground bis zu den legendären Riesen. Beim Inferno triffst du dich mit anderen Metalheads für vier Tage mit Headbanging, Party, Expos, Horrorfilmen, Kunstausstellungen und all den unheiligen Leckereien, die dein dunkles Herz begehrt. Mit mehr als 50 Prozent des Publikums, das von außerhalb Norwegens kommt, ist das Festival zu einer internationalen Veranstaltung geworden, die weltweit bekannt ist.

Hier stimmt was nicht? Schreib uns und wir ändern das asap. Bock auf mehr? Mach mit und werde Teil des Teams!

weiterlesen

Inferno Metal Festival 2023 Line Up

Bisher sind 41 Künstler*innen für Inferno Metal Festival 2023 bestätigt. Headliner sind Amorphis, Cannibal Corpse und Emperor. Darüber hinaus sind Abbath, Dark Funeral, Godflesh, Unleashed, Watain und viele mehr gebucht.
Amorphis Cannibal Corpse Emperor Abbath Dark Funeral Godflesh Unleashed Watain UVM

1914
Afsky
Arcturus
Beaten To Death
Blodhemn
Crowbar
Darvaza
Djevel
Dold Vorde Ens Navn
Dordeduh
Dwaal
Gaerea
Harakiri For The Sky
Ingested
Lili Refrain
Masacre
Mork
Mutilated Tyrant
Nadir
Nekromantheon
Nervosa
Octohawk
Odium
Ruun
Sakis Tolis
Stormruler
Svalbard
Urgehal
Vemod
Vredehammer
Wayfarer
Welcome To Hell
Wolves In The Throne Room,Uada
1914
Afsky
Arcturus
Beaten To Death
Blodhemn
Crowbar
Darvaza
Djevel
Dold Vorde Ens Navn
Dordeduh
Dwaal
Gaerea
Harakiri For The Sky
Ingested
Lili Refrain
Masacre
Mork
Mutilated Tyrant
Nadir
Nekromantheon
Nervosa
Octohawk
Odium
Ruun
Sakis Tolis
Stormruler
Svalbard
Urgehal
Vemod
Vredehammer
Wayfarer
Welcome To Hell
Wolves In The Throne Room,Uada

Inferno Metal Festival 2023 Tickets

 
Tickets für Inferno Metal Festival 2023 gibt es ab NOK 925,00 u.a. bei unserem Partner Ticketmaster.
06-09
Apr 2023

Inferno Festival 2023

u.a. mit Amorphis, Cannibal Corpse, Emperor

Inferno FestivalTickets & Packages

Festival-Tickets ab NOK 925,00
Je nach Anbieter können zusätzliche Gebühren für Bearbeitung und Versand hinzukommen. Wir arbeiten nur mit offiziellen Ticketpartner zusammen und raten Euch vom Ticketkauf über Dritte oder andere Plattformen ab, manchmal werden dort Tickets zu überzogenen Preisen oder möglicherweise Fälschungen angeboten. Alle hier verlinkten Anbieter arbeiten seit Jahren mit uns zusammen und sind seriös. Solltet ihr euch für einen Kauf über unsere Links entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Inferno Metal Festival 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Inferno Festival 2023

Unterkünfte & Hotels in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Ferienwohnungen, Hostels usw.) in der Nähe von Inferno Festival anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, Fewo-direkt usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Location & Adresse

Inferno Festival findet in Oslo (Norwegen) statt. Bitte bedenkt bei euren Plänen: Rund die Hälfte der gesamten CO2-Emission eines Festivals entsteht oftmals bereits durch die An- und Abreise der Fans. Greift also wenn möglich auf klimafreundliche Alternativen wie Bus und Bahn zurück oder nutzt Fahrgemeinschaften.

Adresse: Torggata 16
Ort: 0181 OsloNO

Inferno Festival Feed

Gehöre zu den Ersten, die Inferno Festival kommentieren.

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Festivals United

Inferno Festival  UPDATE

von Festivals United

NEU IM LINE UPArcturus, Octohawk, Nadir, Welcome to Hell

Festivals United

Inferno Festival  UPDATE

von Festivals United

NEU IM LINE UPEmperor, Watain, Cannibal Corpse, Abbath, Godflesh, Dark Funeral, Unleashed, Crowbar, Wolves in the Throne Room,Uada, Odium, Sakis Tolis, Harakiri For The Sky, Urgehal, Vemod, Djevel, Nekromantheon, Mork, Darvaza, Nervosa, Gaerea, Ingested, 1914, Svalbard, Masacre, Vredehammer, Lili Refrain, Dold Vorde Ens Navn, Dwaal, Beaten to Death, Dordeduh, Wayfarer, Afsky, Blodhemn, Mutilated Tyrant, Stormruler, Ruun

Kennst du Inferno Festival?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Du das Festival einem Freund empfiehlst?
Review schreiben

Inferno Festival History

14.04.2022 - 17.04.2022 Guide
Kreator
1914, Asagraum, Asphyx, Benighted, Bølzer, Cadaver, Dark Fortress, Djerv, Dyscarnate, Eridu, From The Vastland, Gnida, Gorgoroth, Gorgoroth, Hamferd, Ihsahn, Isvind, Kampfar, Kosmos Brenner, Kreator, Marduk, Mayhem, Myrkskog, Nachash, Nyrst, Oranssi Pazuzu, Regarde Les Hommes Tomber, Solbrud, Sovereign, Sylvaine, Taake, The Great Old Ones, Triumph Of Death, Tulus, Uada, Ulvehyrde, Valkyrja, Ved Buens Ende, Venom, Vreid, Whoredom Rife, Xenoblight, Zifir
09.04.2020 - 12.04.2020 Guide
Amorphis, Mayhem, Russian Circles
1914, Amorphis, Asagraum, Asphyx, Benighted, Bölzer, Cadaver, Dark Fortress, Djerv, Dyscarnate, Eridu, Gnida, Golden Core, Gorgoroth, Hamferd, Ihsahn, Kampfar, Kosmos Brenner, Kreator, Marduk, Mayhem, Myrkskog, Nachash, Okkultokrati, Oranssi Pazuzu, Russian Circles, Solbrud, Sovereign, Sylvaine, The Great Old Ones, Torche, Triumph Of Death, Tulus, Uada, Valkyrja, Ved Buens Ende, Venom, Vreid, Whoredom Rife, Xenoblight
19.04.2019 - 21.04.2019 Guide
1349, Taake, Vomitory
1349, Archgoat, Avast, Batushka, Carach Angren, Der Weg Einer Freiheit, Gaahls WYRD, Misþyrming, Taake, The Ruins Of Beverast, Tribulation, Valkyrja, Vomitory
29.03.2018 - 01.04.2018 Guide
Dark Funeral, Emperor, Obituary
Ahab, Audn, Carpathian Forest, Dark Funeral, Djevel, Dodecahedron, Earth Electric, Electric Wizard, Emperor, Empyreal, Erimha, Fleshgod Apocalypse, Grave, Ihsahn, Krakow, Memoriam, Mephorash, Nadra, Naglfar, Napalm Death, Necronautical, Necrophobic, Nordjevel, Obituary, Odium, One Tail One Head, Origin, Satyricon, Schammasch, Shining, Sinistro, Tsjuder, UADA, Ulsect, Vanhelgd, Wiegedood
12.04.2017 - 15.04.2017 Guide
Abbath, Red Harvest, Infernal War
Abbath, Infernal War, Red Harvest, Zhrine

Foto: YouTube

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Inferno Festival oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Inferno Festival assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!