Graspop Metal Meeting 2017 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Graspop Metal Meeting 2023 und weiteren Festivals.

Graspop Metal Meeting 2023

Graspop Metal Meeting 2017

Vorbei16.06.2017 - 18.06.2017, DesselBE
Graspop Metal Meeting ist ein Metal, Rock, Punk und Indie Festival, das vom 16.06.2017 bis 18.06.2017 in Dessel in der Nähe von Antwerpen und Eindhoven (BE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 50.000 Fans besucht. Tickets kosteten ab € 195,00. Die Top-Acts waren Deep Purple, Evanescence und Rammstein. Darüber hinaus waren Anathema, Airbourne, A Day To Remember, Amorphis, Steel Panther, Hardline und viele mehr gebucht.

Line Up

Line Up Updates
Das Line Up für Graspop Metal Meeting 2017 wurde in 10 Wellen veröffentlicht. Insgesamt waren 106 Künstler*innen gebucht.
30.05.2017
Dee Snider, MaYan, Toseland
21.04.2017
Thurisaz, Born From Pain, King Hiss, Off The Cross, Wolves Scream, Bear, HEXA MERA, Carnation
06.03.2017
Scorpions, As It Is, Battle Beast, Black Star Riders, Blue Öyster Cult, Code Orange, Coheed And Cambria, Graveyard, Helmet, Melechesh, Nothing More, Sepultura, Suicide Silence, Sum 41, The Dillinger Escape Plan, The Raven Age
26.01.2017
A Day To Remember, Amenra, Architects, Brides of Lucifer, Crown The Empire, Every Time I Die, Gojira, King's X, Like A Storm, Mastodon, Max & Iggor Cavalera - Return To The Roots, Metal Church, Sabaton, Touche Amore, W.A.S.P.
09.01.2017
Sabaton
30.12.2016
W.A.S.P.
16.12.2016
Epica, Hatebreed, Airbourne, Emperor, Europe, Five Finger Death Punch, In Flames, Ministry, Monster Magnet, Opeth, Primus, Rob Zombie, Steel Panther, Danko Jones, Anathema, Clutch, Gotthard, Queensryche, Tarja, Amorphis, Mayhem, Comeback Kid, Red Fang, Devin Townsend Project, Baroness, Rhapsody, Kvelertak, Solstafir, The Devil Wears Prada, Devildriver, Suicidal Tendencies, Alcest, Axel Rudi Pell, Hardline, The Dead Daisies, Alestorm, Prong, Ugly Kid Joe, Rotting Christ, Sanctuary, The Black Dahlia Murder, Of Mice & Men, Psychotic Waltz, Grave Digger, Decapitated, Motionless In White, While She Sleeps, Northlane, Chelsea Grin, Evil Invaders, Hacktivist, Tribulation, The Charm The Fury, Memoriam, Avatar, The Monolith Deathcult, Subrosa, Slydigs, Inglorious, As Lions, Shvpes, Sinistro, Meshiaak
16.12.2016
Evanescence
14.12.2016
Deep Purple
22.11.2016
Rammstein
Deep Purple Evanescence Rammstein UVM


A Day To Remember
Airbourne
Alcest
Alestorm
Amenra
Amorphis
Anathema
Architects
As It Is
As Lions
Avatar
Axel Rudi Pell
Baroness
Battle Beast
Bear
Black Star Riders
Blue Öyster Cult
Born From Pain
Brides Of Lucifer
Carnation
Chelsea Grin
Clutch
Code Orange
Coheed And Cambria
Comeback Kid
Crown The Empire
Danko Jones
Decapitated
Dee Snider
Devildriver
Devin Townsend Project
Emperor
Epica
Europe
Every Time I Die
Evil Invaders
Five Finger Death Punch
Gojira
Gotthard
Grave Digger
Graveyard
Hacktivist
Hardline
Hatebreed
Helmet
HEXA MERA
In Flames
Inglorious
King's X
King Hiss
Kvelertak
Like A Storm
Mastodon
Max & Iggor Cavalera
MaYan
Mayhem
Melechesh
Memoriam
Metal Church
Ministry
Monster Magnet
Motionless In White
Northlane
Off The Cross
Of Mice & Men
Opeth
Primus
Prong
Psychotic Waltz
Queensryche
Red Fang
Rhapsody
Rob Zombie
Rotting Christ
Sabaton
Sabaton
Sanctuary
Scorpions
Sepultura
Shvpes
Sinistro
Slydigs
Solstafir
Steel Panther
Subrosa
Suicidal Tendencies
Suicide Silence
Sum 41
Tarja
The Black Dahlia Murder
The Charm The Fury
The Dead Daisies
The Devil Wears Prada
The Dillinger Escape Plan
The Monolith Deathcult
The Raven Age
Thurisaz
Toseland
Touche Amore
Tribulation
Ugly Kid Joe
While She Sleeps
Wolves Scream

A Day To Remember
Airbourne
Alcest
Alestorm
Amenra
Amorphis
Anathema
Architects
As It Is
As Lions
Avatar
Axel Rudi Pell
Baroness
Battle Beast
Bear
Black Star Riders
Blue Öyster Cult
Born From Pain
Brides Of Lucifer
Carnation
Chelsea Grin
Clutch
Code Orange
Coheed And Cambria
Comeback Kid
Crown The Empire
Danko Jones
Decapitated
Dee Snider
Devildriver
Devin Townsend Project
Emperor
Epica
Europe
Every Time I Die
Evil Invaders
Five Finger Death Punch
Gojira
Gotthard
Grave Digger
Graveyard
Hacktivist
Hardline
Hatebreed
Helmet
HEXA MERA
In Flames
Inglorious
King's X
King Hiss
Kvelertak
Like A Storm
Mastodon
Max & Iggor Cavalera
MaYan
Mayhem
Melechesh
Memoriam
Metal Church
Ministry
Monster Magnet
Motionless In White
Northlane
Off The Cross
Of Mice & Men
Opeth
Primus
Prong
Psychotic Waltz
Queensryche
Red Fang
Rhapsody
Rob Zombie
Rotting Christ
Sabaton
Sabaton
Sanctuary
Scorpions
Sepultura
Shvpes
Sinistro
Slydigs
Solstafir
Steel Panther
Subrosa
Suicidal Tendencies
Suicide Silence
Sum 41
Tarja
The Black Dahlia Murder
The Charm The Fury
The Dead Daisies
The Devil Wears Prada
The Dillinger Escape Plan
The Monolith Deathcult
The Raven Age
Thurisaz
Toseland
Touche Amore
Tribulation
Ugly Kid Joe
While She Sleeps
Wolves Scream

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Graspop Metal Meeting 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Graspop Metal Meeting 2017

Graspop Metal Meeting Feed #GMM17


deLuchs und mehr als 40 Nutzer sprechen darüber

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Babba hat kommentiert

22.06.2022 21:41 Uhr·  Bearbeitet·


umiker schrieb:
71 Bands in 4 Tagen? Heftig! Wie lange hast du da denn ne Band gesehen im Durchschnitt? Mein Rekord war glaub 42 am letzten Alcatraz, da waren teils aber schon Bands mit 3-4 Songs mitgezählt.

Zitat


Die Möglichkeit, vieles zu entdecken, gerade am Nachmittag, war schon immer ein wichtiger Bestandteil meiner Festivals.
- Bisschen „cheaten“ muss man, ja. Wenn 3 Kapellen parallel spielen, die ich sehen will, gehen nur 20 Minuten. Der Spielplan und das Gelände sind beim Graspop aber auch dafür gemacht.
- Meine Mitfahrer sind dank Corona kurzfristig ausgefallen. Also war ich auch täglich von Öffnung bis zum Ende auf dem Gelände. Da ich keinen Alkohol trinke, gab es sonst wenig am Zelt zu tun Nette Menschen laufen ja auch vor den Bühnen rum.
- Beispiel Volbeat: exakt der gleiche Auftritt wie am Ring, inkl. Ansagen. Kann man also dann rüber zu mercyful fate gehen
- andererseits auch etliches komplett gesehen, weil die Auftritte überragend waren.

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter GMM Office.

GMM OfficeZandbergen 102, 2480 Dessel (BE)
Homepage Veranstalter

Weitere Festival-Highlights

Foto: YouTube

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Graspop Metal Meeting oder dem Veranstalter GMM Office verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Graspop Metal Meeting assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!