Graspop Metal Meeting 2010 ist bereits vorbei. Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Graspop Metal Meeting 2023 und weiteren Festivals.

Graspop Metal Meeting 2023

Graspop Metal Meeting 2010

Vorbei25.06.2010 - 27.06.2010, DesselBE
Graspop ist ein Metal, Rock, Punk und Indie Festival, das vom 25.06.2010 bis 27.06.2010 in Dessel in der Nähe von Antwerpen und Eindhoven (BE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 130.000 Fans besucht. Tickets kosteten ab € 145,00. Die Top-Acts waren Aerosmith, KISS, Slash und Stone Temple Pilots. Darüber hinaus waren Korpiklaani, Evergrey, Obituary, Sick Of It All, Deadlock, Devin Townsend und viele mehr gebucht.

Line Up

Line Up Updates
Das Line Up für Graspop Metal Meeting 2010 wurde in 0 Wellen veröffentlicht. Insgesamt waren 60 Künstler*innen gebucht.
Aerosmith KISS Slash Stone Temple Pilots UVM


36 Crazyfists
A Day To Remember
Alestorm
Amon Amarth
Anathema
ANVIL
As I Lay Dying
Atreyu
Behemoth
Between The Buried And Me
Billy Talent
Bleeding Through
Bloodbath
Bullet For My Valentine
Cannibal Corpse
Channel Zero
Dark Funeral
Deadlock
Dear Superstar
Deicide
Devin Townsend
Doro
Dying Bridge
Earthcrisis
Evergrey
Fear Factory
Ghost Brigade
Hail Of Bullets
Immortal
Job For A Cowboy
Jon Oliva's Pain
Killswitch Engage
Korpiklaani
Motörhead
Mucky Pup
Necrophobic
Nile
Obituary
Oceans Of Sadness
Paradise Lost
RATT
Revamp
Sabaton
Saxon
Sepultura
Sick Of It All
Slayer
Soulfly
Spoil Engine
Tankard
TARJA
The Faceless
Therion
U.D.O.
Unearth
Walls Of Jericho

36 Crazyfists
A Day To Remember
Alestorm
Amon Amarth
Anathema
ANVIL
As I Lay Dying
Atreyu
Behemoth
Between The Buried And Me
Billy Talent
Bleeding Through
Bloodbath
Bullet For My Valentine
Cannibal Corpse
Channel Zero
Dark Funeral
Deadlock
Dear Superstar
Deicide
Devin Townsend
Doro
Dying Bridge
Earthcrisis
Evergrey
Fear Factory
Ghost Brigade
Hail Of Bullets
Immortal
Job For A Cowboy
Jon Oliva's Pain
Killswitch Engage
Korpiklaani
Motörhead
Mucky Pup
Necrophobic
Nile
Obituary
Oceans Of Sadness
Paradise Lost
RATT
Revamp
Sabaton
Saxon
Sepultura
Sick Of It All
Slayer
Soulfly
Spoil Engine
Tankard
TARJA
The Faceless
Therion
U.D.O.
Unearth
Walls Of Jericho

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Graspop Metal Meeting 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
Graspop Metal Meeting 2010

Graspop Feed


deLuchs und mehr als 40 Nutzer sprechen darüber

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Babba hat kommentiert

22.06.2022 21:41 Uhr·  Bearbeitet·


umiker schrieb:
71 Bands in 4 Tagen? Heftig! Wie lange hast du da denn ne Band gesehen im Durchschnitt? Mein Rekord war glaub 42 am letzten Alcatraz, da waren teils aber schon Bands mit 3-4 Songs mitgezählt.

Zitat


Die Möglichkeit, vieles zu entdecken, gerade am Nachmittag, war schon immer ein wichtiger Bestandteil meiner Festivals.
- Bisschen „cheaten“ muss man, ja. Wenn 3 Kapellen parallel spielen, die ich sehen will, gehen nur 20 Minuten. Der Spielplan und das Gelände sind beim Graspop aber auch dafür gemacht.
- Meine Mitfahrer sind dank Corona kurzfristig ausgefallen. Also war ich auch täglich von Öffnung bis zum Ende auf dem Gelände. Da ich keinen Alkohol trinke, gab es sonst wenig am Zelt zu tun Nette Menschen laufen ja auch vor den Bühnen rum.
- Beispiel Volbeat: exakt der gleiche Auftritt wie am Ring, inkl. Ansagen. Kann man also dann rüber zu mercyful fate gehen
- andererseits auch etliches komplett gesehen, weil die Auftritte überragend waren.

Weitere Festival-Highlights

Foto: YouTube

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von Graspop Metal Meeting oder dem Veranstalter verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Graspop Metal Meeting assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!