c/o Pop Festival 2023

c/o Pop Festival 2023

26.04.2023 - 30.04.2023, KölnDE
Tickets Hotels & Unterkünfte
Noch 141 Tage

Crucchi Gang, OG KeemoUVM
Tickets Unterkünfte & Hotels in der Nähe
c/o Pop Festival 2023

Diese Seite teilen


c/o Pop Festival 2023 bei Festivals United
Presskit

20 Jahre co/pop

2023 wird für das Team der c/o pop ein ganz besonderes Jahr: vom 26. bis 30. April feiern c/o pop Festival & c/o pop Convention 20-jähriges Jubiläum. Seit Bestehen hat sich die c/o pop immer wieder neu erfunden und ist mittlerweile aus der Kölner Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Festival und Convention verfolgten von Beginn an den Anspruch, die neusten Talente und Headliner von morgen zu präsentieren und dabei das gesamte popkulturelle und musikalische Spektrum im Nachwuchsbereich auf die Bühne zu bringen.

So spielten beispielsweise AnnenMayKantereit ihre erste kleine Show beim c/o pop Festival und auch Acts wie Roosevelt und Tash Sultana feierten hier erste Auftritte. Unvergessen sind Abende wie die c/o pop Premiere im damaligen Panoramahaus in Köln-Deutz mit tollem Blick auf den Rhein und die großartige Show von M.I.A., die 2007 das gesamte Gloria zum Beben brachte. Aber die c/o pop präsentierte auch Premieren in anderen popkulturellen Bereichen: So feierte beispielsweise der Film »Berlin Calling« mit Paul Kalkbrenner hier seine Erstausstrahlung. Weitere spannende Auftritte in ungewöhnlichen Locations ermöglichte das Festival mit José Gonzales, der sein Publikum an Deck der MS Rheinenergie verzauberte oder mit Phoenix, die auf dem Parkhausdeck des Messegeländes auftraten – Domblick inklusive. Mit dem Auftritt von Scooter stellte das Team der c/o pop 2019 unter Beweis, dass Popkultur vielseitig ist und Generationen zusammenbringt.

Für das kommende Jubiläumsjahr hat das Team viele starke Kooperationen geplant, die sich im gesamten Programm widerspiegeln. So präsentieren die c/o pop und das Schauspiel Köln am Festivalsamstag eine ganz besondere Jubiläumsshow mit dem Mannheimer Rapper OG Keemo. Was genau auf der Bühne passieren wird, verrät das Team zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Sicher ist nur: OG Keemos dichtes Songwriting passt perfekt auf die Bühne des Schauspiels. Diese starke Partnerschaft aus zwei für Köln wichtigen kulturellen Institutionen sorgt nur für frischen Wind, sondern trägt vor allem zur popkulturellen Vielfalt und zur Erweiterung der Zielgruppe bei.
(Quelle: Presskit / cologne on pop GmbH)


c/o pop ist ein Electronic, Hip Hop und Indie Festival, das vom 26.04.2023 bis 30.04.2023 in Köln (DE) stattfindet. Es werden ca. 10.000 Fans erwartet.

Als Top-Acts sind Crucchi Gang und OG Keemo bestätigt. Bei der letzten Ausgabe waren unter anderem Bilderbuch und viele mehr gebucht. Hier findet ihr das komplette Line Up.

c/o pop fand 2003 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem , Agnes Obel, AnnenMayKantereit, Apparat, BOY, Beginner, Bilderbuch, Blood Red Shoes, Die Höchste Eisenbahn, Dillon, ELIF, Elbow, Elfterklang, Foals, Gentleman, Jake Bugg, José González, Kakkmaddafakka, Kelis, Moderat, Olli Schulz und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Mit über 30.000 Besucher*innen zählt die c/o pop seit 20 Jahren zu dem Entdeckerfestival Deutschlands mit einem vielfältigen Programm aus Musik und Popkultur. An fünf Tagen, auf über 30 Bühnen und mit mehr als 120 Programmpunkten schafft die c/o pop einen Überblick über Popkultur wie kein anderes Festival: Musik ohne Genreverweigerung, Programm-Experiences wie z. B. Workshops, Lesungen, Dance- und DIY-Events und Open Spaces für Communities – für eine offene und bunte Gesellschaft. Hier ist JEDE*R willkommen!

Mit dem angeschlossenen Branchentreff der c/o pop Convention schafft die c/o pop die Verbindung zwischen der Branche und den Festivalgästen. Beim Full-Service-Event rund um Musik und Popkultur trifft sich die Branche tagsüber bei Panels und Gesprächsrunden zu popkulturellen Themen und abends bei zahlreichen Live-Events.

Das c/o pop Festival und die c/o pop Convention werden gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, der Initiative Musik, der Stadt Köln, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Hier stimmt was nicht? Schreib uns und wir ändern das asap. Bock auf mehr? Mach mit und werde Teil des Teams!

weiterlesen

c/o Pop Festival 2023 Line Up

Bisher sind 2 Künstler*innen für c/o Pop Festival 2023 bestätigt. Headliner sind Crucchi Gang und OG Keemo. Bei der letzten Ausgabe waren unter anderem Bilderbuch und viele mehr gebucht.
Crucchi Gang OG Keemo

c/o Pop Festival 2023 Tickets

 
Tickets für c/o Pop Festival 2023 gibt es ab € 45,00 u.a. bei unserem Partner Ticketmaster.
26-30
Apr 2023

c/o Pop Festival 2023

u.a. mit Crucchi Gang, OG Keemo

c/o popTickets & Packages

Festival-Tickets ab € 45,00

Je nach Anbieter können zusätzliche Gebühren für Bearbeitung und Versand hinzukommen. Wir arbeiten nur mit offiziellen Ticketpartner zusammen und raten Euch vom Ticketkauf über Dritte oder andere Plattformen ab, manchmal werden dort Tickets zu überzogenen Preisen oder möglicherweise Fälschungen angeboten. Alle hier verlinkten Anbieter arbeiten seit Jahren mit uns zusammen und sind seriös. Solltet ihr euch für einen Kauf über unsere Links entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Bleib auf dem Laufenden

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu c/o Pop Festival 2023 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten
c/o Pop Festival 2023

Unterkünfte & Hotels in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Ferienwohnungen, Hostels usw.) in der Nähe von c/o pop anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, Fewo-direkt usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Location & Adresse

c/o pop findet in Köln statt. Bitte bedenkt bei euren Plänen: Rund die Hälfte der gesamten CO2-Emission eines Festivals entsteht oftmals bereits durch die An- und Abreise der Fans. Greift also wenn möglich auf klimafreundliche Alternativen wie Bus und Bahn zurück oder nutzt Fahrgemeinschaften.

Veranstaltungsort: Bürgerzentrum Ehrenfeld
Adresse: Venloer Strasse 429
Ort: 50672 KölnDE

c/o pop Feed #copop23

Gehöre zu den Ersten, die c/o pop kommentieren.

Häufig benutzt:

Smilies:

People:

Places:

Nature:

Objects:

Classics:

Kennst du c/o pop?
Wie wahrscheinlich ist es, dass Du das Festival einem Freund empfiehlst?
Review schreiben

c/o pop History

20.04.2022 - 24.04.2022 Guide
Bilderbuch
24/7 Diva Heaven, ACUA, Albi X , Anaïs, BEACHPEOPLE, Bilderbuch, Blackout Problems, Buntspecht, C'est Karma, Cage, Charles, Chien Chien, Cosma Joy, Donkey Kid, Eugénie, Friedberg, Gewalt, Glauque, Ikan Hyu, Keep Dancing Inc, KUOKO, L'Eclair, La Jungle, LEEPA, Lobster Bomb, LOKI, M. Byrd, Marlon Hammer, May The Muse, Moïse Turizier, PaulWetz, Philine Sonny, Priya Ragus, Roller Derby, Sharaktah, Shelter Boy, Sirens Of Lesbos, Smoothboi Ezra, Soeckers, Takeshi's Cashew, The Clockworks, The Haunted Youth, Verifiziert, WEZN, ZAHN
22.04.2021 - 23.04.2021 Guide
ELIF, Die Höchste Eisenbahn
Alice Phoebe Lou, Betterov, Bokoya, Die Höchste Eisenbahn, Disarstar, DJ Sarah Farina, Ebow, ELIF, GiiRL, IUMA, Jeremias, LOTA, Martin Kohlstedt, Mele, My Ugly Clementine, Neue Deutsche Wahrheit, Rola, SALOMEA, Sugar MMFK, Telquist
22.04.2020 - 26.04.2020 Guide
Foals
257ers, Antifuchs, Avec, Balbina, Bendik Giske, Betterov, Bjarki, Bonnie, CV Vision, David August, Dissy, DJ Sex, Dream Wife, Eunique, Florence Besch, Foals, GoGo Penguin, Holy Fuck, IUMA, Jason Pollux, Kat Frankie, Lars Eidinger, Luisa Babarro, Lyn Lim, Lyzza, Mama Malou, Mia Morgan, MK Braun, Måtyrer & Dornen , Neue Deutsche Wahrheit, Nura, Pongo, Provinz, Querbeat, SUCK, The Crystal Ball, The Düsseldorf Düsterboys, The Murder Capital, WEZN
01.05.2019 - 05.05.2019 Guide
Olli Schulz, Scooter, Tocotronic
Adam Naas, Alienata, Amilli, Ami Warning, Antje Schomaker, BHZ, BLVTH, BODDY, Cinemagraph, Dagobert, Deep Glaze, DIANA Kollektiv, Die Cigaretten, Die Kerzen, DJ Bromm, ELI, Fjørt, Hauschka, HOPE, Ivory Stone, JASSS, Juba, Kelvyn Colt, Kytes, Lena Willikens, LUEAM, Luke Noa, Mad Miran, MALUGI, Matija, Mavi Phoenix, Mighty Oaks, Milliarden, MINE, Mine, Minipax, Moli, Neufundland, NOVAA, Olli Schulz, Prada Meinhoff, RIP Swirl, Scooter, Serious Klein, Sofia Portanet, SPARKLING, Stray Dogg, T.S. Steel, The Exalstics, Tiger Tiger, TinTin, Tocotronic
29.08.2018 - 02.09.2018 Guide
Beginner, Samy Deluxe, The Notwist
Abay, Actress, Aivery, Albert Af Ekenstam, Ali Danel, Alma, ATNA, Bawrut, Beginner, Blind Butcher, Blond, Bluestaeb, Blvth, Bon Voyage, Bryan Kessler, Cari Cari, Clifford, Cocaine Piss, Coma, Coucou Chloe, Dakota, Das Paradies, Dives, DJ Brom, DJ Money, DJ Weemon, Drangsal, Ebow, Fenster, Flofilz, Gewalt, Gilb'R, Glenn Astro, Gnucci, Gurr, Gwenno, Haiyti, Hollydays, Honey Dijon, Hulk Hodn AKA Hodini, Ider, Iguana Death Cult, Irson, Jazzmin, Jenny Hval, Jinka, Joachim Spieth, Jonas Bering, Juju Rogers, Jules, Julian Stetter, Julien Baker, Jungstötter, Justis Köhncke, Kaito, Kara-Lis Coverdale, Kid Simius, Kink, L'impératrice, Le Pop DJ Team, Lions Sphere, Lirr, Lomboy, Lucrecia, Malca, Max Graef, Menki, Messer, Michael Mayer, MK Braun, No Visa, Odd Couple, Organisation, Orson Wells, Oswin, Reinhard Voigt, Rex The Dog, Sam Vance-Law, Samy Deluxe, Sarah San, Sascha Funke, Say Yes Dog, Schaeben & Voss, Schwutcher, Shumi, Smerz, Ssaliva, Staatsakt, Stella Donnelly, Stocksaur DJ Team, SuperParka, T.Raumschmiere, Tearss, The Homesick, The Modernist, The Notwist, Tobias Thomas, Twit One, Umfang, Wandl, Westerman, William Fitzsimmons, Willikens & Ivkovi, Yaeji, Yellow Days, Zimt, Zulu Zulu
16.08.2017 - 20.08.2017 Guide
AnnenMayKantereit, Moderat, Omar Souleyman
47Soul, Agar Agar, AnnenMayKantereit, Anthony Naples, Apeiron Crew, Bobby Analog, Brett, Chuckamuck, Cut_, Daniel Brandt, David Keenan, Der Ringer, Die Sauna, DJ I-F, DJ Seinfeld, Faber, Fil Bo Riva, Frere, Friends Of Gas, Heim, Her, Hush Moss, Jadu Heart, James Vincent McMorrow, Jaques, John Grvy, Jordan Rakei, Josin, Junius Meyvant, JURI, Kojey Radical, Krakow Loves Adana, La Femme, Lea Porcelain, Lena Willikens, Leyya, LOR, L’aupaire, Mall Grab, Mallorca, Martin Kohlstedt, Matthew Wood, Matt Maltese, Me+Marie, Meta, Moderat, Mo Laudi, Motor City Drum Ensemble, Naaz, Noga Erez, Omar Souleyman, Oum Shatt, Pabst, Perfume Genius, Radical Face, Roman Flügel, Tash Sultana, Thomas Azier, TowLie, Tristan Brusch, Voodoo Jürgens, Waking Up In Stereo, Wolf Müller & Niklas Wandt, Xavier Darcy, Yellow Days
24.08.2016 - 28.08.2016 Guide
Blood Red Shoes, BOY, Jake Bugg
A-WA, Aaron, Amewu, Blood Red Shoes, Bombay, Boy, Drangsal, Edgar Wasser, Edward Sharpe And The Magnetic Zeros, Elderbrook, Giant Rooks, Gold Rogger, Hinds, Hunter/Game, Husky, I Am Jerry, Imarhan, Isolation Berlin, Jake Bugg, Keshavara, Kytes, Kölsch, Le Porcelain, Local Natives, Love A, MoTrip, Mouse On Mars, Muso, Muso, OK Kid, Oracles, PAUW, Rats On Rafts, Still Parade, SXTN, The Field, The Internet, Town Of Saints, Umse, Vimes, Weval, White Whine, Young Hurn, Zugezogen Maskulin
19.08.2015 - 23.08.2015 Guide
José González, Ratatat, Tom Odell
Alex Adair, Analog Crystal, AnnenMayKantereit, Asgeir, Broken Back, Dark Star, Donna Regina, Feine Sahne Fischfilet, FJAAK, Ganz, Gosto, Grandbrothers, Ibibio Sound Machine, Il Tempo Gigante, Isolation Berlin, José González, Klaus Johann Grobe, Lambert, LGoony, Mirel Wagner, Orlando Julius & The Heliocentrics, Pollyester, Ratatat, Ratking, Rhye, Rhye, Roosevelt, Schlammpeitziger, Snakeships, Son Lux, STWO, Tears & Marble, The Hearing, Tom Odell, Von Spar, William Fitzsimmons
20.08.2014 - 24.08.2014 Guide
Agnes Obel, Elbow, Kelis, Warpaint
Abby, Adult Jazz, Agnes Obel, AnnenMayKantereit, Asbjørn, Blaue Blume, Cashmere Cat, Claire, Den Sorte Skole, Get Well Soon, Gonjasufi, Hauschka, Hundreds, Inc., Julias Moon, Kele Okereke, Kelis, Kill J, Larry Hus, Mount Kimbie, Neufundland, Nick Waterhouse, Overwerk, Rone, Ryan Hemsworth, The Glitch Mob, Ton Steine Scherben, Trümmer, Vierkanttretlager, Von Wegen Lisbeth, Warpaint, Weekend
19.06.2013 - 23.06.2013 Guide
Apparat, Elfterklang, Gentleman
Anja Base, Annenmaykantereit, Apparat, Aroma Pitch, Ben Ufo, Bun Babylon, Camp Inc., Cattelan, Chico Dub, Chris Di Perri, Chris Hearing, Christan S.,Chuckamuck, Colorist, Computer Camp, Culture Rock, D-Flame, Dagobert, Dena, Der Ringer, Diegors, DJ Koze, Djs Pareja, Edna Would, Efterklang, Elbee Bad, Ende November, Erdbeerschnitzel, Fenster, Forian Frings, Franca, Frankie Cosmos, Gop Tun, Henning Neuser, Hermes Villena, Hunee, Iakup, Jagger, Jeandado, Julian Stetter, Kingstone, Laser Poodle, Lukas Fritscher, Lukas Graham, Marcel Janovsky, Marek Hemmann, Marian Mueller, Marius Bubat, Messer, Momo, Moniker Aka Munbir, Neufundland, Nick Lase, Nils & Julian Bomm, Nils Frahm, Nina Kraviz, OK Kid, Ole W. & Urst Kratzen, Oliver Koletzki, Optimo, Pachanga Boys, Pangaea, Paon, Pascís, Pearson Sound, Peter Broderick, Pierre Deutschmann, Polyphone, Pttrns, Radio Slave, Rearview, Reggae Bash Intl., Retro Stefson, Rhythm Is, Ricardo Lira, Robert Babicz, Robin Cogan, Robots Don’t Sleep, Ronny Trettmann, Roosevelt (DJ-Set), Sam Lee, Sascha Otto, Sizarr, Slow Steve, Soundbwoys Destiny, Soundquake, Sparkling, Thomas Azier, Thorsten Skoerat, Timbre Select, Tobi Neumann, Truffle Shuffle, Trümmer, U Know Alex, Uriah Klapter, Vlado Jelic, We Were Promised Jetpacks, Whale Vs. Elephant, When People Had Computers, When Saints Go Machine, Xul Zolar, Youthrebels, Zombies In Miami
22.06.2012 - 24.06.2012 Guide
Dillon, Kakkmaddafakka, Soap & Skin
Dillon, Einar Stray, Eisbær, Fuck Art Let's Dance, Glitterbug, Hall & Rauch, I Heart Sharks, John Talabot, Julia Marcell, Kakkmaddafakka, Kamp!, Katzenjammer, Kyle Hall, Marius Bubat, Me And My Drummer, Michael Mayer, Monophana, Motor City Drum Ensemble, Nicolas Jaar, Nova Hart, Okta Logue, Pachanga Boys, Palais Schaumburg, Reinhard Voigt, Roosevelt, Soap & Skin, Steve Bug, Sun Glitters, Terranova, The Suicide Of Western Culture, Tim Bendzko, Totally Enormous Extinct Dinosaurs, Tourist, Vierkanttretlager, Yula
22.06.2011 - 26.06.2011 Guide
Paul Kalkbrenner, Philipp Poisel, Wir sind Helden
Andreas Dorau, Apparat, Balthazar, Beat!beat!beat!, Brandt Brauer Frick Ensemble, Bye Bye Bicycle, Chuckamuck, Gold Panda, Gus Gus, Janelle Monáe, Jatoma, Kreidler, Markus Kavka, Owen Pallett, Panda People, Paul Kalkbrenner, Philipp Poisel, Robag Wruhme, Sascha Funke, Sizarr, Stabil Elite, Tom Vek, Wir Sind Helden

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter cologne on pop GmbH.

cologne on pop GmbHBartholomäus-Schink-Straße 4, 50825 Köln
+4922199891100
Homepage Veranstalter

Foto: c/o pop

Diese Seite wurde automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern aus unserer Community beinhalten. Sie wird derzeit weder von c/o pop oder dem Veranstalter cologne on pop GmbH verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit c/o pop assoziiert. Die Veröffentlichung von Festivalinformationen impliziert keine Zugehörigkeit zu den Festivals und/oder Veranstaltern. Alle Festivalnamen, Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!