Festivals United

Wacken Open Air 2013

01.08.2013 - 03.08.2013, Wacken  Deutschland
Alice Cooper, Deep Purple, RammsteinUVM

Wacken Open Air ist ein Metal Festival, das vom 01.08.2013 bis 03.08.2013 in Wacken in der Nähe von Kiel und Lübeck und Hamburg (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 85.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 150,00. Das Festival war ausverkauft. Die Top-Acts waren Alice Cooper, Deep Purple und Rammstein. Darüber hinaus waren Kamikaze King, Trivium, Harpyie, Hate Squad, Heaven´s Basement, Feuerschwanz und viele mehr gebucht.

Wacken Open Air 2013 Line Up

Alice Cooper Deep Purple Rammstein
Agnostic Front Alestorm Alpha Tiger Amorphis Annihilator Anthrax Anvil ASP Benighted Blaas Of Glory Black Messiah Bob Wayne Bob Wayne And The Outlaw Carnies Bullet Callejon Candlemass Chrome Molly Coppelius Corvus Corax Meet Wadokyo Danzig DevilDriver Dew Scented Dezperadoz Die Apokalyptischen Reiter Die Kassierer Doro Dr. Living Dead Dunderbeist Dunderbeist Eat The Gun Eisbrecher Eisbrecher Emergency Gate Eskimo Callboy Faun Fear Factory Fejd Feuerschwanz Finsterfrost Fozzy Grave Digger Haggard Hardcore Superstar Harpyie Hate Squad Heaven´s Basement Hellride Henry Rollins Spoken Word Ihsahn Impius Mundi Kamikaze King Kryptos Kryptos Kärbholz Kärbholz Lamb Of God Legion Of The Damned Leprous Lingua Mortis Feat. Rage Mambokurt Mandowar Meshuggah Motörhead Mustasch Nachtblut Naglfar Neara Nightwish Null DB Null DB Pampatut Powerwolf Pretty Maids Rabenschrey Ragnarok Rebattered Rebattered Rock Rottens 9mm Assi Rock N Roll Russkaja Sabaton Scott Ian (Spoken Word) Secret Sphere Secret Sphere Serum 114 Skyline Soilwork Sonata Arctica Soulless Spitfire Stahlmann Subway To Sally,Suidakra Thunder Tristania Trivium Ugly Kid Joe Versengold W:O:A Firefighters Whitechapel

Mailingliste Wacken Open Air 2022

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Wacken Open Air 2013 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Wacken Open Air Reviews

Es gibt noch keine Reviews zu Wacken Open Air.

Wacken Open Air Kommentare

8K Kommentare

21 Diskussionen zu Wacken Open Air
  • Stiflers_Mom Stiflers_Mom
    Übrigens: Ein Hoch auf die Warteliste! Habe vor ein paar Wochen tatsächlich eine Mail erhalten und direkt zugeschlagen.


  • Stuffi_95 Stuffi_95
    Mercyful Fate
    Hämatom
    Kissin Dynamite
    Nothgard
    Moonspell
    Windrose
    Einherjer


    Ich musste direkt Mal Diggy Diggy Hole hören



  • Bob Kelso Bob Kelso
    Uuund ausverkauft. Doof für alle ohne.





  • juli666 juli666
    Zitat

    schrieb:
    Fast schade, dass man Till Lindemann nicht mehr für die kleine Variante dieses Jahr bekommen hat.
    Vorallem, da er ja eh für die eigentliche Ausgabe geplant war. Und als deutscher Act hätte es auch keine Einreiseprobleme geben können.

    PS: Falls jemand lieber zum Hellfest will, ich nehme das Wacken Ticket gerne

    Was die kleine Variante angeht: da soll wohl noch was kommen. Inwiefern da an der kopfzeile noch was gedreht wird ist fraglich. Die ist ja für die kurze Zeit der Planung schon stattlich. Was nächstes Jahr angeht: Durch die Ostend Termine mit Rammstein sicher nicht anders handelbar gewesen, als an dem Samstag zu spielen. Für mich ist der Wechsel von avantasia in den Mittwoch verkraftbar. Lediglich um Brothers of Metal schmerzt es, aber die sind mir keine 70€ wert, zumal parallel auf der wasteland und im Zelt meistens deutlich besseres für mich spielt.



  • LIFAD92 LIFAD92
    Fast schade, dass man Till Lindemann nicht mehr für die kleine Variante dieses Jahr bekommen hat. Vorallem, da er ja eh für die eigentliche Ausgabe geplant war. Und als deutscher Act hätte es auch keine Einreiseprobleme geben können.

    PS: Falls jemand lieber zum Hellfest will, ich nehme das Wacken Ticket gerne



  • erdeanmich erdeanmich
    Zitat

    schrieb:
    Ich finde es immer schwierig zu sagen "das macht ein Festival aus", weil das ja nun einmal jede Person völlig anders sieht.

    Für uns als Nachwuchsmetaller in SH war es vor allem erst einmal das EINZIGE Festival mit gescheiten Bands in der Nähe. Dass es zufällig einen großen Ruf hatte usw. war da völlig egal. Man kam mit dem Mutti Taxi hin, deswegen war es toll.

    Dann kenne ich Menschen mit Behinderungen die sagen, dass es das einzige Festival für sie ist, wo so viel für Inklusion getan wird.

    Wiederum andere sagen, für sie lohnt sich das Ticket schon für die Nebenbühnen, die halten sich quasi nur im BCC und vor der Wasteland Stage auf. Infield? Nö.

    Auch die Leute, die es vor allem für die Camping-Party schätzen, gibt es natürlich.

    Zwei Leute kenne ich, die campen immer auf A, ohne Auto, weil sie Bock haben Leute aus 60 Kulturen kennenzulernen. Die reisen viel und besuchen dann immer ihre Bekanntschaften, die sie in Wacken geschlossen haben.

    Und das beste ist ja: Das sind alles legitime Herangehensweisen. Bei so großen Festivals, aber auch bei vielen kleinen, wird ja so viel geboten, dass es eh zu viel wäre, alles mitzunehmen. Man zieht sich seinen Spaß draus.

    Festival ist, was man draus macht. Ein Hellfest eignet sich weniger für die Camping-Party, ein Wacken weniger fürs Headliner-Showlaufen - aber das sind eben auch einfach andere Konzepte.

    Könnte ich nicht besser formulieren



  • Bob Kelso Bob Kelso
    Ich finde es immer schwierig zu sagen "das macht ein Festival aus", weil das ja nun einmal jede Person völlig anders sieht.

    Für uns als Nachwuchsmetaller in SH war es vor allem erst einmal das EINZIGE Festival mit gescheiten Bands in der Nähe. Dass es zufällig einen großen Ruf hatte usw. war da völlig egal. Man kam mit dem Mutti Taxi hin, deswegen war es toll.

    Dann kenne ich Menschen mit Behinderungen die sagen, dass es das einzige Festival für sie ist, wo so viel für Inklusion getan wird.

    Wiederum andere sagen, für sie lohnt sich das Ticket schon für die Nebenbühnen, die halten sich quasi nur im BCC und vor der Wasteland Stage auf. Infield? Nö.

    Auch die Leute, die es vor allem für die Camping-Party schätzen, gibt es natürlich.

    Zwei Leute kenne ich, die campen immer auf A, ohne Auto, weil sie Bock haben Leute aus 60 Kulturen kennenzulernen. Die reisen viel und besuchen dann immer ihre Bekanntschaften, die sie in Wacken geschlossen haben.

    Und das beste ist ja: Das sind alles legitime Herangehensweisen. Bei so großen Festivals, aber auch bei vielen kleinen, wird ja so viel geboten, dass es eh zu viel wäre, alles mitzunehmen. Man zieht sich seinen Spaß draus.

    Festival ist, was man draus macht. Ein Hellfest eignet sich weniger für die Camping-Party, ein Wacken weniger fürs Headliner-Showlaufen - aber das sind eben auch einfach andere Konzepte.



Wacken Open Air Impressionen

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter.

www.wacken.com

Wacken Open Air 2013 vom 01.08.2013 - 03.08.2013 in Wacken (DE) u.a. mit Alice Cooper, Deep Purple, Rammstein Tickets EUR 150,00