Festivals United

Wacken Open Air 2011

04.08.2011 - 06.08.2011, Wacken  Deutschland
Judas Priest, Ozzy Osbourne, MotörheadUVM

Wacken Open Air ist ein Metal Festival, das vom 04.08.2011 bis 06.08.2011 in Wacken in der Nähe von Kiel und Lübeck und Hamburg (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 75.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 130,00. Das Festival war ausverkauft. Die Top-Acts waren Judas Priest, Ozzy Osbourne und Motörhead. Darüber hinaus waren Saltatio Mortis, Khold, Avantasia, Slime, Tsjuder, Bullet und viele mehr gebucht.

Wacken Open Air 2011 Line Up

Judas Priest Motörhead Ozzy Osbourne
Aberlours Accuser Airbourne Apocalyptica As I Lay Dying Avantasia Battle Beast Betontod Blaas Of Glory Blechblosn Blowsight Bullet Bülent Ceylan Children Of Bodom Crash Diet Danko Jones Deadlock Dir En Grey Edelweiss Eläkeläiset Endstille Ensiferum Excrementory Grindfuckers Frei.Wild Ghost Hail Of Bullets Hayseed Dixie Heaven Shall Burn Helloween Hellsaw Horch Hämatom Iced Earth In Solitude Kataklysm Khold Knorkator Kreator Kvelertak Kyuss Lives! Lacrimas Profundere Maiden United Mambo Kurt Mayhem Moonsorrow Morbid Angel Morgoth Negator Onkel Tom Onslaught Primal Fear Pussy Sisster Rabenschrey Reliquiae Rhapsody On Fire Ruskaja Saltatio Mortis Sepultura Severenth Shining Shraphead Sirenia Skalmöld Skeletonwitch Ski King Skindred Skyline Slime Smackballz Sodom Stier Stormzone Subway To Sally Suicidal Tendencies Suidakra Tauthr The Haunted The Murder Of My Sweet The Prophecy 23 Tokyo Blade Torture Squad Triosphre Trivium Tsjuder Van Canto Venomin James Victims Of Madness Visions Of Atlantis Volcano Vreid W:O:A Firefighters Warrant

Mailingliste Wacken Open Air 2022

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Wacken Open Air 2011 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Wacken Open Air Reviews

Es gibt noch keine Reviews zu Wacken Open Air.

Wacken Open Air Kommentare

8K Kommentare

21 Diskussionen zu Wacken Open Air
  • Bob Kelso Bob Kelso
    Zum dritten Mal in drei Jahren verbringe ich wegen der gleichen Meldung den ganzen Nachmittag mit Slipknot-Live-Clips auf YouTube.


  • ElConne ElConne
    Sehr geil!


  • nort nort
    + SLIPKNOT


  • Stuffi_95 Stuffi_95
    Zitat

    juli666 schrieb:
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    muss man 66,66€ drauf zahlen?

    Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

    nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

    lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

    Der Mittwoch auf der wasteland ist eh meistens geiler

    Kann ich so unterschreiben



  • juli666 juli666
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    muss man 66,66€ drauf zahlen?

    Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

    nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

    lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

    Der Mittwoch auf der wasteland ist eh meistens geiler



  • Bob Kelso Bob Kelso
    Zitat

    schrieb:
    man beachte ggf.

    Wenn sie nicht auftreten kann man sie nicht bestätigen.
    Da es sich aber um ein Ausfallen handelt und die Leute die
    Karten schon haben und verlängern sollten finde ich so spielchen wie verschiedene Wellen nicht fair insbesondere wenn es um den Hauptakt geht.

    Das setzt doch aber voraus, dass bereits alle geplanten Bands ankündigbar sind und das Festival sich das frei aussuchen kann.

    Bei Slipknot könnte beispielsweise die Ankündigung einer kompletten Tour im Hintergrund lauern und die Festival shows sollen im gleichen Atemzug angekündigt werden.

    Headliner Acts geben die Ankündigung für die Events vor. Beispiel Ramstein, die 2012 für ein Dutzend Festivals 2013 am gleichen Tagungen angekündigt wurden. Das war doch nicht die Idee von Hurricane, Wacken und co., die hätten doch viel lieber die ganze Aufmerksamkeit für sich gehabt jeweils.



  • StonedHammer StonedHammer
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    muss man 66,66€ drauf zahlen?

    Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

    nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

    lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

    Vom eher dünnen line up am Mittwoch hier mal abgesehen:
    Das Hellfest hat das 2019 ähnlich gehandhabt. Von Freitag bis Sonntag 3 Tage Hellfest für 220€, wer wollte konnte am Donnerstag noch das Knotfest mit Slipknot, Sabaton, Rob Zombie und weiteren dazu buchen.
    Kostenpunkt für diesen Extra-Tag: 66,60€.
    Natürlich ist das zusammengerechnet ein Haufen Geld, ich muss im Nachhinein aber zugeben, dass 4 Tage livemusik das auch wert waren.




    Das hatte ich bei der ersten Bekanntgabe des Wacken Wednesday auch gesagt.
    Beim Hellfest waren es 2 W:O:A Headliner vom Vorjahr und mit Slipknot ein Aktueller.
    Da stehen Avantasia und Gloryhammer in keinem Verhältnis zu mMn.

    Ich persönlich bin der Meinung dass die Einführung dieses Blödsinns unter anderem was mit der Partnerschaft mit Superstruct zu tun hat um mehr Einnahmen zu generieren.

    stimme ich zu, da dann nicht mal ein zusätzlicher us head an dem tag spielt.. und vorallem da knotfest noch mal, allein schon vom namem her, ne ganz andere kiste ist und zu dem dadurch auch eher ein einmaliges erlebnis bleibt.



  • Stuffi_95 Stuffi_95
    Zitat

    schrieb:
    Zitat

    StonedHammer schrieb:
    Zitat

    schrieb:
    muss man 66,66€ drauf zahlen?

    Ohne den Hauptact wird das sicher nicht leichter

    nur für den mittwoch und das war doch schon für lindemann recht frech für "4" tage über 300 ocken abzuziehen und jetzt stehen gerade mal nur die dauergäste avastasia?! da käm ich mir verarscht vor.

    lindemann ist für mittwoch und donnerstag auf jeden raus, slipknot kommt dann aber halt in einer weiteren vö

    Vom eher dünnen line up am Mittwoch hier mal abgesehen:
    Das Hellfest hat das 2019 ähnlich gehandhabt. Von Freitag bis Sonntag 3 Tage Hellfest für 220€, wer wollte konnte am Donnerstag noch das Knotfest mit Slipknot, Sabaton, Rob Zombie und weiteren dazu buchen.
    Kostenpunkt für diesen Extra-Tag: 66,60€.
    Natürlich ist das zusammengerechnet ein Haufen Geld, ich muss im Nachhinein aber zugeben, dass 4 Tage livemusik das auch wert waren.




    Das hatte ich bei der ersten Bekanntgabe des Wacken Wednesday auch gesagt.
    Beim Hellfest waren es 2 W:O:A Headliner vom Vorjahr und mit Slipknot ein Aktueller.
    Da stehen Avantasia und Gloryhammer in keinem Verhältnis zu mMn.

    Ich persönlich bin der Meinung dass die Einführung dieses Blödsinns unter anderem was mit der Partnerschaft mit Superstruct zu tun hat um mehr Einnahmen zu generieren.



Wacken Open Air Impressionen

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter.

www.wacken.com

Wacken Open Air 2011 vom 04.08.2011 - 06.08.2011 in Wacken (DE) u.a. mit Judas Priest, Ozzy Osbourne, Motörhead Tickets EUR 130,00