Festivals United
Rock im Park 2021

Rock im Park 2021

Datum: abgesagt, , Nürnberg  Deutschland Noch 33 Tage
Green Day, System Of A Down, VolbeatUVM

Rock im Park 2021 wurde aufgrund von COVID-19 abgesagt.
Die nächste Ausgabe findet voraussichtlich vom 03.06.2022 bis 05.06.2022 statt.

Rock im Park ist ein Metal, Rock, Indie, Pop, Hip Hop und Electronic Festival, das vom 11.06.2021 bis 13.06.2021 in Nürnberg (DE) stattfindet. Es werden ca. 60.000 Fans erwartet.

Als Top-Acts sind Green Day, System Of A Down und Volbeat bestätigt. Darüber hinaus sind Broilers, Deftones, Fall Out Boy, KoRn, Powerwolf, RIN, Trettmann, Weezer und viele mehr gebucht. Hier findet ihr das komplette Line Up.

Rock am Ring ist das Schwester-Festival vom Rock im Park 2021, das am selben Wochenende vom 11.06.2021 bis 13.06.2021 mit identischem Line Up in Nürburg in der Nähe von Koblenz (DE) stattfindet.

Rock im Park fand 1995 zum ersten Mal statt. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Black Sabbath, Die Toten Hosen, Foo Fighters, Green Day, Iron Maiden, Kings of Leon, Linkin Park, Metallica, Muse, Rammstein, Red Hot Chili Peppers, Slipknot, System Of A Down, TOOL, Thirty Seconds To Mars, Volbeat, Ärzte und viele mehr am Start. Hier findet ihr die History.

Das Rock im Park Festival steigt parallel zum Rock am Ring, das in Nürburg an der Eifel stattfindet. Das Spektakel findet auf dem Zeppelinfeld statt. Das geschichtsträchtige Gelände wird inzwischen jeden Sommer Schauplatz einiger der besten Rock- und Metal-Konzerte der Welt. Gemeinsam bilden Rock im Park und Rock am Ring ein unschlagbares Team und können es locker mit anderen europäischen Festivalgiganten wie Reading und Leeds aufnehmen. Zusammen ziehen die beiden Festivals an drei Tagen rund 150.000 Besucher an. Die Neuansetzung der Jubiläumsfestivals von Rock am Ring und Rock im Park ist jetzt für das zweite Juni-Wochenende 2021 terminiert.


Rock im Park 2021 Line Up

Green Day System Of A Down Volbeat
Broilers Deftones Fall Out Boy KoRn Powerwolf RIN Trettmann Weezer
A Day To Remember Airbourne Alan Walker Baroness Bilderbuch Billy Talent Black Veil Brides Boston Manor Boys Noize Bush Code Orange Creeper Daughtry Devin Townsend Digitalism Donna Missal Fire From The Gods Gojira Jan Delay Kafvka KC Rebell Kodaline Mastodon NF Of Mice & Men Poppy Rea Garvey Royal Republic Schmutzki Seasick Steve Spiritbox SSIO Summer Cem Tempt The Distillers The Offspring The Pretty Reckless Wage War You Me At Six Yungblud Zugezogen Maskulin

Mailingliste Rock im Park 2021

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Rock im Park 2021 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Rock im Park Reviews

Es gibt 1 Review zu Rock im Park.

  • Luftling Luftling Mitglied seit Jun 2018
    2018 Ich war 2018 beim rip dabei und wir hatten echt eine tolle Zeit, was aber an uns und den Acts lag und nicht an der Organisation! Zumal war der Einlass zum Campingplatz offiziell 9 Uhr, inoffiziell wurde schon um 5 Uhr morgens geöffnet. Offiziell ausgeschriebene Campingplätze wurden nur nach und nach geöffnet, wobei wobei wir 2 oder 3 Stunden vor einem Campingplatz warteten, denn der andere war schon soweit voll dass wir unsere Zelte hätten nicht vollständig unterbringen können (10 Zelte oder so). mehr lesen 

    0
Hilf anderen indem du eine Bewertung abgibst.

  Alle Rock im Park Reviews   Rock im Park bewerten

#rip2021 Kommentare

2K Kommentare

25 Diskussionen zu Rock im Park
  • Parkrocker89 Parkrocker89
    Hi hat jemand schon print tickets für 2021?

    Hab meine nähmlich schon vor einem monat bestellt aber kommen nicht.



  • RedForman RedForman
    Keine normalen 3-Tages-Tickets mehr Verfügbar.


  • Locust Locust
    man muss aber auch sagen dass bei fast 100 Bands immer genug dabei ist für jedermann sonst ist man auch komplett falsch und man lernt auch viele neue Bands kennen und wenn sich HuSo etwas abgrenzen ist das doch ok geht man halt dort hin. Für jeden geschmack gibts Festivals.

    Außerdem ist ein zu starkes Line Up auch stressig...

    Verstehe das ständige gejammer nicht in der Form



  • Luddddi Luddddi
    Selbst "alle möglichen Bands" sind eben nicht "möglich". Wenn Band X nunmal nicht tourt, ist sie nicht möglich. Wenn Band Y schon beim Konkurrenten ist, ist sie nicht möglich. Wenn Band Z eigene Konzerte parallel hat, ist sie nicht möglich.

    Und wie gesagt, das mag den meisten hier im Forum klar sein, aber wie oft liest man denn auf Facebook Sachen a la: Die Killers sind beim Southside, wie wärs noch mit Rock am Ring. Oder vollkommen überzogene Bandwünsche zum jetzigen Zeitpunkt (z.B. eben Rammstein, die a) zu groß und teuer sind, um einfach mal eben so noch gebucht zu werden und b) parallel touren. Und es gibt eben genug Leute, die die Beschaffenheit der Konzert- und Festivallandschaft nicht verstehen - und das mache ich ihnen nicht zum Vorwurf, damit will ich nur unterstreichen, dass solche Umfragen bestimmt intern für einen Richtwert sorgen (z.B. dass man gut damit fährt, wenn man alle zwei Jahre Billy Talent, Kraftklub und die Broilers bucht), aber vor allem auch vielen BesucherInnen das Gefühl gibt, mitreden zu können.



  • Locust Locust
    Gut so Dauernörgler stellst du nie zufrieden.

    Man konnte in der Umfrage ja schon alle möglichen Bands auswählen und nur zusätzlich optional (glaub max. 3) eintragen was das ganze transparenter machen
    würde aber mir ist schon klar, dass man dies so macht.



  • Luddddi Luddddi
    Zitat

    Locust schrieb:
    Leider wurden die Ergebnisse nie veröffentlicht


    Das wird auch selten passieren. Mehr als ein "XY war die Band, die ihr euch am meisten gewünscht habt und tadaaa - hier haben wir sie" wird es nicht geben.

    Liegt zum einen daran, dass man dann offenbaren würde, wie weit man an den Wünschen vorbeibucht. Und zum andern vermute ich stark, dass bei solchen Umfrageergebnissen immer Rammstein oben steht, gefolgt von 15 anderen Bands mit Headlinergagen. Und selbst wenn man dann 3 daraus bucht, würden sich die Leute beschweren, dass 3/16 ja überhaupt nicht gut ist und mimimi. Dafür ist der durchschnittliche Festivalbesucher (und Facebooknutzer) - denke ich - nicht gut genug informiert.

    Kurz: Die Veranstalter würden sich sehr viel mehr angreifbar machen und das jeweilige tatsächliche Line Up kann im Vergleich zu Wunsch Line Ups zumindest in der breiten Masse eigentlich nur verlieren.



  • Locust Locust
    In dem Fall hat sich die Line Up Diskussion auch erledigt und Marek hat voll ins schwarze getroffen. Ich denke auch dass es ein deutlicher weg nach 2018 richtung Zielgruppe und Abgrenzung zum Southside ist.

    Man könnte fast meine die hätten sich abgesprochen. Zumindest haben beide Umfragen gestartet welche Bands man sehen will. Leider wurden die Ergebnisse nie veröffentlicht



  • concertfreak concertfreak
    Die Info ist aus der Pressemeldung vom Freitag "für beide Festivals sind jeweils noch knapp 5.000 Festivaltickets verfügbar".


Hotels & AirBnB in der Nähe

Um euch alle verfügbaren Unterkünfte (Hotels, Airbnbs, Hostels usw.) in der Nähe von Rock im Park 2021 anbieten zu können, haben uns mit Stay22 zusammengetan. Das Angebot umfasst die größten Anbieter einschließlich Booking.com, Expedia, AirBnB usw. und bietet euch den niedrigsten garantierten Online-Preis. Die Preise sind gleich oder besser als die, die ihr auf einer Reise- oder Hotelrabatt-Website findet. Ihr könnt die Angebote direkt über die Karte filtern und aufrufen oder ihr nehmt einfach diesen Link.

Hotels & AirBnB
in der Nähe
Unterkunft finden

Flüge nach
Nürnberg
Flüge finden

Mit der Bahn nach
Nürnberg
DB Angebote

Location & Adresse

Nürnberg  Deutschland

Zeppelinfeld

Große Straße, 90471 Nürnberg

Rock im Park Impressionen

Rock im Park History

  • Rock im Park 2022

    03.06.2022 - 05.06.2022
    Green Day, Volbeat
    Airbourne, August Burns Red, Billy Talent, Black Veil Brides, Boston Manor, Boys Noize, Broilers, Bush, Danko Jones, Daughtry, Digitalism, Fire From The Gods, Gang Of Youths, Green Day, Ice Nine Kills, Kafvka, Korn, Of Mice & Men, Royal Republic, Schmutzki, Stick To Your Guns, The Distillers, The Faim, The Offspring, Trettmann, Volbeat, Weezer

  • Rock im Park 2020

    05.06.2020 - 07.06.2020
    Green Day, System Of A Down, Volbeat
    3 Doors Down, Airbourne, Alan Walker, Alter Bridge, Amaranthe, August Burns Red, Babymetal, Baroness, Bilderbuch, Billy Talent, Black Veil Brides, Bosse, Boston Manor, Boys Noize, Broilers, Bush, Creeper, Daughtry, Deftones, Devin Townsend, Digitalism, Dirty Honey, Disturbed, Don Broco, Donna Missal, Ego Kill Talent, Eskimo Callboy, Fire From The Gods, Gang Of Youths, Genetikk, Gojira, Green Day, Heaven Shall Burn, Jake Bugg, Kafvka, KC Rebell, KoRn, Motionless In White, Neffex, NF, Of Mice & Men, Poppy, Powerwolf, Rea Garvey, Refused, Royal Republic, Schmutzki, Seasick Steve, Skillet, SSIO, Stone Broken, Summer Cem, System Of A Down, Tempt, The Distillers, The Menzingers, The Offspring, The Pretty Reckless, Toxpack, Trailerpark, Trettmann, Volbeat, Wage War, Wanda, We Came As Romans, Weezer, Yungblud

  • Rock im Park 2019

    07.06.2019 - 09.06.2019
    Die Ärzte, Slipknot, TOOL
    Adam Angst, Against The Current, Alice Glass, Alice In Chains, Alle Farben, Alligatoah, Amon Amarth, Arch Enemy, Architects, Atreyu, Badflower, Bad Wolves, Bastille, Beartooth, Behemoth, Beyond The Black, BHZ, Blackout Problems, Black Rebel Motorcycle Club, Bonez MC & RAF Camora, Bring Me The Horizon, BRKN, Cage The Elephant, Casper, Coldrain , Deadland Ritual, Die Antwoord, Die Ärzte, Drangsal, Drangsal, Dropkick Murphys, DVTCH NORRIS, Eagles Of Death Metal, Feine Sahne Fischfilet, Fiend, Foals, Godsmack, Graveyard, Halestorm, Hot Water Music, IDKHOW, I Prevail, Juke Ross, Kadavar, KC Rebell, Kontra K, Kovacs, Kvelertak, Left Boy, Like A Storm, Marteria, Marteria & Casper, Nothing Nowhere, Palisades, Power Trip, Ryan Sheridan, Sabaton, SDP, Seiler Und Speer, Slash Feat. Myles Kennedy And The Conspirators, Slayer, Slipknot, Starset, Tenacious D, The 1975, The BossHoss, The Fever 333, The HU, The Smashing Pumpkins, The Struts, Three Days Grace, TOOL, Trivium, Underoath, Welshly Arms, While She Sleeps

  • Rock im Park 2018

    01.06.2018 - 03.06.2018
    Foo Fighters, Muse, Thirty Seconds To Mars
    6ix9ine, Alexisonfire, Alma, Alt-J, Andrew W.K., Andy Frasco, Antilopen Gang Seasick Steve, A Perfect Circle, Asking Alexandria, Astroid Boys, Avatar, Avenged Sevenfold, Babymetal, Bad Religion, Baroness, Bausa, Beth Ditto, Bilderbuch, Black Stone Cherry, Body Count Feat. Ice-T, Bullet For My Valentine, Bury Tomorrow, Caliban, Callejon, Casper, Chase & Status, Don Broco, Ego Kill Talent, Enter Shikari, Foo Fighters, Giant Rooks, Good Charlotte, Gorillaz, Greta Van Fleet, Gurr, Heisskalt, Hollywood Undead, Jimmy Eat World, Jonathan Davis, Kaleo, Kettcar, Kreator, Mantar, Marilyn Manson, Mavi Phoenix, Meshuggah, Milky Chance, Milliarden, Moose Blood, Muse, Nothing But Thieves, Nothing More, Parkway Drive, PVRIS, RAF Camora, Rise Against, Scarlxrd, Shinedown, Snow Patrol, Starcrawler, Stone Sour, Taking Back Sunday, The Bloody Beetroots, The Maine, The Neighbourhood, The Night Game, Thirty Seconds To Mars, Thy Art Is Murder, Trailerpark, Ufo361, Vadim Samoylov, Vitalic, Walking On Cars, Yungblud, Yung Hurn

  • Rock im Park 2017

    02.06.2017 - 04.06.2017
    Die Toten Hosen, Rammstein, System Of A Down
    2Cellos, 187 Strassenbande, Airbourne, Alex Vargas, Alter Bridge, AnnenMayKantereit, As Lions, Basement, Bastille, Beartooth, Beatsteaks, Beginner, Bonaparte, Bonez MC & RAF Camora, Broilers, Chefboss, Claptone, Clutch, Code Orange, Crystal Fighters, Dat Adam, Dead!, Die Toten Hosen, Dirty Doering, Don Broco, Donots, Egotronic, Feine Sahne Fischfilet, Five Finger Death Punch, Frank Carter & The Rattlesnakes, Genetikk, Gojira, Greywind, Gunjah, Haiyti, Henning Wehland, In Flames, Jake Bugg, Jan Blomqvist, Kaiser Franz Josef, Kollektiv Ost, Kraftklub, Lemo, Liam Gallagher, Lower Than Atlantis, Machine Gun Kelly, Macklemore & Ryan Lewis, Magit Cacoon, Mallory Knox, Marcus Meinhardt, Marteria, Me And That Man, Motionless In White, Niconé, Nimo, Okta Logue, Perturbator, Pierce The Veil, Pilocka Krach, Prophets Of Rage, Rag N Bone Man, Rammstein, RavenEye, Razz, Red Sun Rising, RIN, Rival Sons, Rodriguez Jr., Sascha Braemer, Schmutzki, Schnipo Schranke, Shvpes, Simple Plan, Skindred, Slaves, Sleeping With Sirens, Sondaschule, Suicide Silence, Sum 41, System Of A Down, The Living End, The Raven Age, Welshly Arms, Willow Child, Wirtz

  • Rock im Park 2016

    03.06.2016 - 05.06.2016
    Black Sabbath, Red Hot Chili Peppers, Volbeat
    257ers, Alligatoah, Amon Amarth, Architects, August Burns Red, Avatar, Beach Slang, Bebetta, Biffy Clyro, Billy Talent, Birdy Nam Nam, Black Sabbath, Black Temple, Breaking Benjamin, Bring Me The Horizon, Britta Arnold, Bullet For My Valentine, Caliban, Cane Hill, Chefboss, DCVDNS, Deftones, Dirty Doering, Disturbed, Fettes Brot, Foals, Frittenbude, From Ashes To New, Graveyard, Halestorm, Heaven Shall Burn, Heisskalt, Henning Wehland, Irie Révoltés, Issues, Johnossi, Joleen, Kafvka, Karate Andi, Kid Simius, Killswitch Engage, Korn, Labrinth, Larkin Poe, Lexer, Lexy & K-Paul, Lonely The Brave, Madmotormiquel, Major Lazer, Markus Kavka, Milliarden, Niconé, Of Mice & Men, Olson, One OK Rock, Panic! At The Disco, Puscifer, RAF Camora, Red Hot Chili Peppers, Rival Sons, Rudimental, Sascha Braemer, Schlepp Geist, Schnipo Schranke, SDP, Shinedown, Sixx:A.M., Skillet, Starset, Tenacious D, Tesseract, The 1975, The Amity Affliction, The BossHoss, The Struts, Trivium, Trümmer, Uncle Acid & The Deadbeats, Volbeat, Wage War, Walking On Cars, We Are Scientists, We Came As Romans, While She Sleeps, Wirtz

  • Rock im Park 2015

    05.06.2015 - 07.06.2015
    Die Toten Hosen, Foo Fighters, Slipknot
    A Day To Remember, All That Remains, AnnenMayKanterei, Antilopen Gang, Asking Alexandria, Bad Religion, Bastille, Beatsteaks, Bilderbuch, Blues Pills, Body Count Feat. Ice-T, Bombus, Broilers, Callejon, Clueso, Clutch, Code Orange, Deichkind, Die Toten Hosen, Dolomite Minor, Donots, Eagles Of Death Metal, Enter Shikari, Feine Sahne Fischfilet, Foo Fighters, Frank Turner And The Sleeping Souls, Fritz Kalkbrenner, Godsmack, Hollywood Undead, In Flames, Interpol, Jamie T, K.I.Z, Kadavar, Kraftklub, L7, Lamb Of God, Lower Than Atlantis, Mallory Knox, Marilyn Manson, Marsimoto, Maxi Jazz, Mighty Oaks, Modestep, Motionless In White, Motörhead, MS MR, Netsky, OK KID, Papa Roach, Parkway Drive, Pop Evil, Prinz Pi, Rise Against, Royal Republic, Ruen Brothers, Schmutzki, Siriusmodeselektor, Skindred, Slash Feat. Myles Kennedy, Slipknot, Sondaschule, The Ghost Inside, The Prodigy, The Prodigy, Three Days Grace, Tocotronic, Trailerpark, Tremonti, Turbostaat, TÜSN, We Are Harlot, While She Sleeps, Yellowcard, Zebrahead, Zugezogen Maskulin

  • Rock im Park 2014

    05.06.2014 - 08.06.2014
    Iron Maiden, Kings of Leon, Linkin Park, Metallica
    257ers, Against Me, Alligatoah, Alter Bridge, Anthrax, Architects, Avenged Sevenfold, Awolnation, Babyshambles, Battlecross, Black Stone Cherry, Booka Shade, Boysetsfire, Breton, Brian Jonestown Massacre, Buckcherry, Chevelle, Coldrain, Crazy Town, Crossfaith, Crystal Fighters, Darlia, Der Wieland, Die Fantastischen Vier, Editors, Example, Falling In Reverse, Fall Out Boy, Georg Auf Lieder, Gesaffelstein, Ghost, Ghost Town, Gogol Bordello, Haim, Heaven Shall Burn, Huntress, In Extremo, Iron Maiden, Jake Bugg, Jan Delay, John Newman, Josh Record, Kaiser Chiefs, Karnivool, Kasabian, Kings Of Leon, Klangkarussell, Kvelertak, Left Boy, Linkin Park, Lonely The Brave, Mando Diao, Marteria, Mastodon, Maximo Park, Metallica, Milky Chance, Miss May I, Nessi, New Politics, Nine Inch Nails, Nothing More, Of Mice & Men, Opeth, Pennywise, Portugal. The Man, Powerman 5000, Queens Of The Stone Age, Quicksand, Radkey, Rea Garvey, Rival Sons, Rob Zombie, Rudimental, SDP, Seether, Sierra Kid, Slayer, Special Guest, Suicide Silence, Teesy, The Fratellis, The Offspring, The Pretty Reckless, The Treatment, Triggerfinger, Trivium, Walking Papers, We Are Scientists, Woodkid, Young The Giant

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter ARGO-Konzerte GmbH .

ARGO-Konzerte GmbH
Friedrich-Bergius-Ring 26
97076 Würzburg
Telefon: +4993123000

www.rock-im-park.com

Rock im Park 2021 vom 11.06.2021 - 13.06.2021 in Nürnberg (DE) wurde aufgrund von COVID-19 abgesagt.Photo Credits