Festivals United

Hurricane Festival 2010

18.06.2010 - 20.06.2010, Scheeßel  Deutschland
Beatsteaks, Massive Attack, The Prodigy, The StrokesUVM

Hurricane ist ein Indie, Rock und Pop Festival, das vom 18.06.2010 bis 20.06.2010 in Scheeßel in der Nähe von Bremen und Hamburg (DE) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 50.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 122,00. Die Top-Acts waren Beatsteaks, Massive Attack, The Prodigy und The Strokes. Darüber hinaus waren Marina And The Diamonds, The Hold Steady, Boys Noize, White Lies, Archive, Billy Talent und viele mehr gebucht.

Southside ist das Schwester-Festival vom Hurricane Festival 2010, das am selben Wochenende vom 18.06.2010 bis 20.06.2010 in Neuhausen ob Eck in der Nähe von Freiburg (DE) stattgefunden hat.

Hurricane Festival 2010 Line Up

Beatsteaks Massive Attack The Prodigy The Strokes
Alberta Cross Archive Ash Band Of Skulls Biffy Clyro Bigelf Billy Talent Bonaparte Boys Noize Bratze Charlie Winston Coheed And Cambria Cosmo Jarvis Cymbals Eat Guitars Danko Jones Deftones Deichkind Dendemann Does It Offend You Yeah? Donots Dropkick Murphys Duffy Element Of Crime Enter Shikari Erol Alkan Faithless Florence + The Machine FM Belfast Frank Turner Frittenbude Good Shoes Horse The Band Hot Water Music Ignite Jack Johnson Jennifer Rostock Kap Bambino Kashmir Katzenjammer K's Choice LaBrassBanda La Roux LCD Soundsystem Local Natives Madsen Mando Diao Marina And The Diamonds Moneybrother Mr. Oizo Paramore Phoenix Porcupine Tree Revolverheld Shout Out Louds Skunk Anansie Stone Temple Pilots Tegan & Sara The Blackout The Bloody Beetroots Deathcrew 77 The Gaslight Anthem The Get Up Kids The Hold Steady The Specials The Temper Trap The XX Timid Tiger Turbostaat Two Door Cinema Club Vampire Weekend We Are Scientists White Lies Zebrahead

Mailingliste Hurricane Festival 2022

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Hurricane Festival 2010 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Hurricane Reviews

Es gibt noch keine Reviews zu Hurricane.

Hurricane Kommentare

35K Kommentare

25 Diskussionen zu Hurricane
  • MMP MMP
    Zitat

    schrieb:
    Mit Nothing But Thieves bei Pinkpop am Freitag, dem 17. Juni, besteht eine gute Chance, dass sie auch hierher zurückkehren?

    Da gehe ich sicher von aus.
    Waren für 2021 am SA fürs Hurricane und SO fürs Southside eingeplant.
    FKP hat laut eigener Aussage allen Acts die gleichen Tage und gleichen Slots angeboten. Die Band brauchte nur bei ihrem Plan bleiben und der FR wäre eh noch frei gewesen.



  • DennisvdBr DennisvdBr
    Mit Nothing But Thieves bei Pinkpop am Freitag, dem 17. Juni, besteht eine gute Chance, dass sie auch hierher zurückkehren?


  • blubb0r blubb0r
    Danke für die Zusammenfassung!

    Lars klingbeil war mir schon immer sympathisch



  • MMP MMP
    Wobei es nun den entscheidenden Unterschied gibt: wirksame und verfügbare Impfstoffe, deren Menge immer mehr zunehmen wird.

    Aufgrund der nunmehr verfügbaren Vakzine, die -falls notwendig- auch angepasst werden können, ist die Möglichkeit für 2022 schon eine ganz andere wie 2020 oder 2021.

    Hierzu auch noch ein aktuelles Interview mit Folkert Koopmanns aus der kreiszeitung:
    www.kreiszeitung.de



  • kato91 kato91
    Zitat

    Yertle-the-Turtle schrieb:
    Zitat

    MMP schrieb:
    - Rückkehr zu einer Art "Normalität wie vor der Pandemie" wird 2022 erwartet.


    Das wünschen wir uns alle, aber ich würde nicht damit planen als Veranstalter. Man sollte mal Stück für Stück Erfolge erzielen und nicht gleich wieder falsche Hoffnungen schüren.

    Das glaube ich tatsächlich auch erst dann, wenn ich es sehe. Wir erinnern uns an letztes Jahr: Corona fing an, man hoffte, dass es trotzdem Festivals und Konzerte geben würde. Absagen kamen rein. Konzerte wurden in den Herbst verschoben, abgesagt oder wieder verschoben. Hoffnung auf 2021. Jetzt wieder Absagen. Ich glaube, dass wir uns dahingehend sicher sein können, uns nicht sicher sein zu können, was Musikveranstaltungen in absehbarer Zeit anbetrifft.



  • concertfreak concertfreak
    Klar muss und soll ein Veranstalter davon ausgehen, dass 2022 wieder alles normal sein wird. Zusätzlich macht es aber Sinn auch einen Plan B zu entwickeln, der hoffentlich nicht angewendet werden muss.


  • Yertle-the-Turtle Yertle-the-Turtle
    Zitat

    MMP schrieb:
    - Rückkehr zu einer Art "Normalität wie vor der Pandemie" wird 2022 erwartet.

    Das wünschen wir uns alle, aber ich würde nicht damit planen als Veranstalter. Man sollte mal Stück für Stück Erfolge erzielen und nicht gleich wieder falsche Hoffnungen schüren.



  • MMP MMP
    Habs mir gestern angehört, gab insgesamt wenig Neues. Die wesentlichen Punkte:

    - Absage für 2021 hat sich nach Weihnachten konkretisiert, Einladungen der Acts für 2022 haben dann begonnen

    - Mia-Sängerin und Tocotronic-Mitglied gaben Einblicke in die aktuelle Situation. Staatliche Hilfen erreichen längst nicht jeden. Langwierige Antragswege und späte Auszahlungen der Hilfen erschweren es der Branche. Der Eindruck ist, dass die Politik nicht die Zusammenhänge und verschiedenen Gewerke in der Kulturszene sieht wie Stage-Hands, Caterer, Reinigungspersonal.

    - Autokonzerte, Picknick-Konzerte usw. sind nicht wirtschaftlich laut Stephan Thanscheid von FKP-Scorpio. Autokonzerte wollten einige Acts, deren Rückmeldungen zwischen "war eine gute Sache" und "das machen wir nicht wieder" schwankten. Besser waren offensichtlich Picknick-Konzerte, die wieder in Richtung Konzerterlebnis gehen, aber natürlich nicht das ist, was man sich vorstellt/wünscht.

    - FKP veranstaltet 97 % der Konzerte mit ausländischen Künstlern

    - FKP versucht als Arbeitgeber die Motivation und Stimmung der Mitarbeiter mit verschiedenen Online-Angeboten (z.B. Back-/Kochabende) hochzuhalten, was nach der erneuten Absage von Tourneen und Festivals schwierig ist und auch psychisch belastend ist. Einige Konzerte wurden schon 5x verschoben.

    - Das Team der Veranstalter ist mit der wiederkehrenden Verschiebung und Buchung der Tourneen beschäftigt, ohne das überhaupt Konzerte seit einem Jahr stattfinden konnten.

    - Lage insgesamt schlecht zu beurteilen, da Impffortschritt und mögliche Mutationen unklar

    - Lars Klingbeil (Generalsekretär SPD) war ebenfalls dabei. War früher selber Gast auf dem Hurricane. Hilfen kommen, aber spärlich und Verbesserungen möglich.

    - Rückkehr zu einer Art "Normalität wie vor der Pandemie" wird 2022 erwartet.



Hurricane Impressionen

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter.

www.hurricane.de

Hurricane Festival 2010 vom 18.06.2010 - 20.06.2010 in Scheeßel (DE) u.a. mit Beatsteaks, Massive Attack, The Prodigy, The Strokes Tickets EUR 122,00