Festivals United

Festival des Artefacts 2013

11.04.2013 - 28.04.2013, Straßburg  Frankreich
Archive, Boys Noize, C2CUVM

Festival des Artefacts ist ein Indie, Rock, Pop und Electonic Festival, das vom 11.04.2013 bis 28.04.2013 in Straßburg in der Nähe von Straßburg und Karlsruhe (FR) stattgefunden hat. Das Festival wurde von ca. 15.000 Fans besucht. Tickets kosteten EUR 30,00. Die Top-Acts waren Archive, Boys Noize und C2C. Darüber hinaus waren Benjamin Biolay, Cold War Kids, Juveniles, Woodkid, Keny Arkana, Sexy Sushi und viele mehr gebucht.

Festival des Artefacts 2013 Line Up

Archive Boys Noize C2C
Asaf Avidan Balkan Beat Box Benjamin Biolay Cold War Kids Concrete Knives Gesaffelstein Juveniles Keny Arkana La Femme Lou Doillon Olivia Ruiz Poni Hoax Sexy Sushi Shannon Wright Team Ghost Theodore Paul & Gabriel Throes & The Shine Vitalic Wax Tailor & The Dusty Rainbow Experience Woodkid Zeds Dead

Mailingliste Festival des Artefacts 2017

Tritt unserer Mailingliste bei und wir informieren dich über Line Up Updates, Tickets und Angebote zu Festival des Artefacts 2013 und weiteren Festivals.
Mailingliste beitreten

Festival des Artefacts Kommentare

314 Kommentare

10 Diskussionen zu Festival des Artefacts
  • Wutang1991 Wutang1991
    Zitat

    zell schrieb:
    2018 wird das Festival nicht stattfinden.


    http://www.coze.fr/2017/11/27/le-festival-des-artefacts-naura-pas-lieu-en-2018/

    sehr schade



  • zell zell
    2018 wird das Festival nicht stattfinden.

    http://www.coze.fr/2017/11/27/le-festival-des-artefacts-naura-pas-lieu-en-2018/



  • zell zell

    Der Freitag ist komplett :

    TRUST
    +MASTODON
    +POWERWOLF
    +ANTHRAX
    +FLOGGING MOLLY
    +ROYAL REPUBLIC

    Für Samstag sollen noch 2 Namen kommen



  • zell zell
    Samedi 24 Juin 2017
    14h30
    Zénith de Strasbourg

    MAC MILLER
    +FLATBUSH ZOMBIES
    +HOUSE OF PAIN
    +DELINQUENT HABITS
    +GUESTS



  • snookdog snookdog
    Danke für die Erklärung, das macht auf jeden Fall Sinn. Mir ist trotzdem jede Bezahlkarte deutlich lieber. Bei mir war es übrigens nicht so, dass ich am Ende mehr ausgegeben habe, sondern es wurde eher weniger. Hatte vor der letzten Band dann keine Lust mehr, mir den Spaß anzutun und habe auf weitere Getränke verzichtet.


  • Kaan Kaan
    Zu dem Warum... Ich habe vor Jaaaaahren, als ich das erstmals beim Groezrock erlebt hab mit den Bons, gefragt warum das so ist. Die Antwort war, dass die Standbetreiber keine fixe Standgebühr zahlen (so wie bei Rock am Ring bspw üblich), sondern der Veranstalter prozentual am Umsatz beteiligt wird. Damit die Standbetreiber dann nicht weniger Umsatz anzeigen als sie gemacht haben, verkauft der Veranstalter die Marken und die Standbetreiber können dann die eingenommenem Marken gegen Geld eintauschen nach dem Festival.

    Ob das hier auch der Fall ist weiß ich nicht. Aber die Erklärung schien mir nachvollziehbar. So kann es dann eben auch zu nem 1:1 Wechselkurs kommen. Dazu kommt denk ich auch noch der psychologische Fakt, dass man eine Phantasiewährung schneller ausgibt als wenn man direkt sieht was an Kohle grad weg geht.

    Dass man nicht benötigte Bons nicht zurückgeben kann ist ätzend. Und wenn man dann noch die Halle komplett verlassen muss ist es doppelt kacke.



  • snookdog snookdog
    Da ich noch zu aufgedreht bin, um zu schlafen, mal ein paar Kleinigkeiten zum Festival.

    Erstmal meckern... Warum um alles in der Welt benötige ich zum bezahlen Coins im Wechselkurs 1:1? Was bringt das, außer dass ich mir vorher genau überlegen muss, was ich den ganzen Tag über kaufe? Zurückgeben geht natürlich nicht und zum Kaufen muss man die Halle komplett verlassen. Dickes Minus. Die Preise waren bis auf Wasser (0,5 für 2 Euro ist fair) auch lächerlich.

    Ansonsten war es ein mega toller Tag! Die Location ist super mega klasse, da passt einfach alles. Durchweg Spitzensound, Tolle Sitzmöglichkeiten, ein breiter Innenraum mit Toiletten direkt am Eingang. Parkplätze super nah und schnell geleert. Zudem wurden die Ränge so zur Hälfte mit Vorhängen abgehängt, sodass die Leere nicht stört. Einfach toll.

    Das Publikum war sehr gechillt, 90% war es wohl völlig egal, wo sie bei der nächsten Band stehen, sodass sich der Innenraum und auch die Sitze nach jeder Band fast vollständig geleert haben und man einfach in die dritte oder vierte Reihe laufen konnte. Sogar 20 Minuten vor Volbeat kam man noch problemlos nach vorne. Liegt wohl daran, dass es so viele gute Plätze gibt.

    Zu den Bands:

    Steve n Seagul: War ganz nett anzusehen, durften wohl die Volbeat Lichtanlage verwenden, sodass die Show klasse war . Eine nette Band als Auftakt.

    Apocalyptica: Anfang verpasst wegen Coinschlange. Nach 4 Songs gegangen. Geht für mich leider gar nicht. Wir waren aber nicht die einzigen, die die Zeit lieber zum Essen genutzt haben. Ist einfach nicht meins. Naja...

    Skunk Anansie: Wow! Wahnsinn wie viel Power die Frau auf der Bühne hat. Klasse Auftritt mit vielen Hits und toller Stimmung.

    The Hives: Jaja, die Hives. Könnten von mir aus bei jedem meiner Konzertbesuche als Vorband auftreten. Stimmung wie immer top, super eingeheizt, musste häufig lachen bei den ansagen. Wie immer ein super Auftritt.

    Volbeat: Eine meiner Lieblingsbands. Viel Action und Spaß im Innenraum aaaaaaaaaber... Die Setlist kam mir recht kurz vor. Als sie nach rund 60 Minuten von der Bühne sind hat niemand so recht verstanden, dass es schon mit der Zugabe weitergeht. Naja....Insgesamt waren es dann 90 Minuten, was mir einfach zu wenig war. Außerdem wurde die Show deutlich zurückgefahren. Lag wohl am mangelnden Zuspruch was die Zuschauerzahl angeht . Da ich trotzdem kaum noch sprechen kann und mir alles weh tut war der Auftritt dennoch gut. Schade, dass er nicht noch besser geworden ist.

    Gute Nacht.



  • M3dusa M3dusa
    Auf der Homepage gibt es für den Samstag Last Minute Tickets für 25€.




Festival des Artefacts Impressionen

Veranstalter & Kontakt

Bei Fragen zum Festival wendet euch bitte an den Veranstalter.

festival.artefact.org

Festival des Artefacts 2013 vom 11.04.2013 - 28.04.2013 in Straßburg (FR) u.a. mit Archive, Boys Noize, C2C Tickets EUR 30,00