Festival Community

Am ersten August-Wochenende kam es im Niedersächsischen Westergellersen zur fünften Auflage des A Summer’s Tale-Festival. Während zeitgleich rund 125 km entfernt beim Wacken Open Air die Besucher durch Doppelkorn, Met und Hektolitern von Bier ein neues Level des Bewusstseins zu erreichen versuchten, bot das A Summer’s Tale Wege zur spirituellen Entwicklung in Form von Mantra singen, Balance Qi und Acro Yoga.

Doch auch wer als Festival-Purist den Blick nur auf das musikalische Line-Up richtet und sich weniger für die zahlreichen Aktivitäten drum herum interessiert, kam auf seine Kosten.

Viel Platz für Entspannung
Ist man anfangs noch skeptisch, weil Programm und die familienfreundliche Ausrichtung so sehr auf die persönliche Lebenswelt zugeschnitten sind, dass es scheint, als habe die Marketing-Abteilung von FKP Scorpio Zugriff auf den Browser-Verlauf, stellt man vor Ort fest: Das Konzept ist gut umgesetzt.

A Summer's Tale Festival 2019

Die Besucher zeichnen sich durch größtmögliche Entspanntheit aus. Das mag auch daran liegen, dass auf Camping- wie Festivalgelände Lücken deutlich wahrnehmbar sind. So angenehm die fehlenden Warteschlangen bei Toiletten und Getränkeausgabe auch sind, so sehr würde man einigen Bands ein größeres Auditorium wünschen.

Gutes Booking ohne den ganz großen Namen
Die Festival-Macher haben bei der Auswahl der Bands für das A Summer’s Tale einen guten Mix aus Newcomern und alten Hasen gefunden: Hier aufstrebende deutsche Künstler wie Die Höchste Eisenbahn, Das Paradies oder Die Nerven, dort alte Hasen wie Kettcar oder Pioniere wie Die Goldenen Zitronen. Allesamt spielen sehr gute Konzerte, und dann sind da noch Suede um Frontmann Brett Anderson, die die Hauptbühne am Freitagabend in Grund und Boden spielen.

A Summer's Tale Festival 2019

Dass die französischen Sängerin Zaz, die 2010 mit “Je veux” ihren letzten und einzigen Hit hatte, auf dem offiziellen Festival-Plakat die Stelle des ganz oben einnimmt, ist klares Indiz dafür, dass in diesem Jahr die Stelle des ganz großen Headliners nicht besetzt werden konnte.

2020 setzt das “A Summer’s Tale” aus
Zusammen mit der Ankündigung, dass das A Summer’s Tale im nächsten Jahr eine Pause mache, ist unklar, wie sich das Festival weiterentwickeln wird. Ein Hoffnungsschimmer für alle Entspannungs-Enthusiasten der A Summer’s Tale Community: Das Wacken Open Air hat auch “Metal Yoga” im Angebot.

Weitere Impressionen findet ihr auch bei Instagram.

#GreatestBits

GreatestBits ist ein Ort, an dem wir euren Content und das Beste aus dem Netz zusammentragen. Von Fans für Fans.

Jetzt mitmachen

Fanzine Feed
Pell-Mell Festival 2019
So war es beim Lollapalooza Festival Berlin 2019
Why are music festivals so expensive?
The Economics of Music Festivals
6 Dinge, die du auf einem Festival unbedingt machen musst (und 6 Dinge, die du besser lässt)
Woodstock Dokumentation
Wacken 2019: Neue Pläne für Heavy-Metal-Fans
50 Jahre Hippie-Festival: Wie ein modernes Woodstock aussehen müsste