Fans gefällt auch:
Metallica

Metallica

MetalUS
Mehr dazu

Chris Cornell ist ein Alternative Künstler aus Seattle (US) der 1964 als Christopher John Boyle geboren wurde. Er ist Mitglied der Band Soundgarden. Chris Cornell ist am 17.05.2017 verstorben.

In der Vergangenheit spielte Chris Cornell unter anderem bei Made In America Fest, Bospop Festival, Zermatt Unplugged, Rock am Ring, Montreux Jazz Festival, Putte i Parken, KROQ Almost Acoustic Christmas, Hangout Music Fest, und vielen mehr.  Eine Liste mit vergangenen Auftritten in der Chris Cornell Festival History findet ihr hier.


weiterlesen

Festival History

In den vergangenen Jahren spielte Chris Cornell unter anderem bei Zermatt Unplugged, Hangout Music Fest, Rock am Ring, Made In America Fest, Montreux Jazz Festival, Bospop Festival, Putte i Parken, KROQ Almost Acoustic Christmas, und vielen mehr.

Kommentare

In der Festivals United Community wird aktuell über Chris Cornell diskutiert. Insgesamt gibt es 295 Kommentare in 9 Diskussionen . Als Teil der Community kannst du Fragen stellen oder dich mit anderen Fans austauschen. Hast du Chris Cornell live gesehen? Was sind deine Lieblingssongs?

Chris Cornell Forum Beitrag erstellen

GambrishValmontKaankesChristianstonedhammer
stonedhammer und mehr als 100 Nutzer sprechen darüber
Luddddigefällt das
JackD

JackD hat kommentiert

18.05.2021 20:21 Uhr·  Bearbeitet·

Denke oft an die Konzerte zurück… Das Poster hängt bei mir im Flur und frischt die Erinnerung immer wieder auf:



Ein echter Verlust für mich. Da hätten noch viele, viele Shows kommen sollen…

masterofdisaster666gefällt das
Honk850

Honk850 hat kommentiert

13.12.2020 01:55 UhrSupporter

Chris Cornells Erben veröffentlichen Coveralbum

No One Sings Like You Anymore
1. Get It While You Can (Janis Joplin)
2. Jump Into The Fire (Harry Nilsson)
3. Sad Sad City (Ghostland Observatory)
4. Patience (Guns N’ Roses)
5. Nothing Compares 2 U (Prince)
6. Watching The Wheels (John Lennon)
7. You Don't Know Nothing About Love (Carl Hall)
8. Showdown (Electric Light Orchestra)
9. To Be Treated Rite (Terry Reid)
10. Stay With Me Baby (Lorraine Ellison)

Wutang1991 hat kommentiert

13.11.2018 20:01 Uhr·  Bearbeitet·

www.facebook.com

'I Am The Highway: A Tribute To Chris Cornell' will take place on Wednesday, January 16, 2019 at The Forum in Los Angeles. The event will feature performances from the members of Soundgarden, Temple of the Dog and Audioslave, plus Foo Fighters, Metallica, Ryan Adams and many more. Tickets go on sale this Friday, November 16 at 10am pt at: http://bit.ly/IAmTheHighway. Proceeds will benefit EBMRF.

JackD

JackD hat kommentiert

03.04.2016 19:20 Uhr

Ich fands suuuuper! Ganz tolle Atmosphäre, tolle Konzerthalle, viele meiner Lieblingssong erstmalig gehört. "Runder" Abend trifft es sehr gut.

Temple of the Dog und Superunknown sind 2 meiner "Inselalben", insofern konnte es nur gut werden.

mille hat kommentiert

03.04.2016 16:31 Uhr

.....wie fandet ihr es gestern Abend? Ich muss sagen, das ich den Querschnitt seines Schaffes gestern wirklich genossen habe.... Highlight für mich die Temple of the dog Songs....runder Abend und beim rausgehen noch fast in ihn reingerannt, weil ich ihn mit zusammengebundenen Haaren, Sonnenbrille und Lederjacke nicht erkannt hab. 😄😄

  • zuletzt am 18.05.2021 20:21 Uhr von JackD
    in Artists & Bands
  • zuletzt am 13.12.2020 01:55 Uhr von Honk850
    in Alben, CDs, DVDs & Downloads
  • zuletzt am 03.04.2016 19:20 Uhr von JackD
    in Konzerte & Tourneen

Häufig gestellte Fragen

Chris Cornell ist ein Alternative Künstler aus Seattle (US) der 1964 als Christopher John Boyle geboren wurde. Chris Cornell hatte in seiner 35 Jahre andauernden Karriere bereits in so einigen Bands mitgespielt. Weltweit bekannt wurde er vor allem mit der Grunge-Formation Soundgarden und Audioslave. Songs wie „Black Hole Sun“ standen exemplarisch für den schwermütigen Rock der 90er-Jahre. Aber auch als Solokünstler wusste Cornell zu überzeugen und war für Alben wie Euphoria Mourning oder Higher Truth verantwortlich. Der Sänger von Soundgarden, Chris Cornell, startete im Jahr 1997 seine eigene Karriere. Und mit jedem Album wurde Cornells Gesang stärker - weg vom Heavy-Metal-Geschrei und hin zu einem ganz eigenen Stil. Euphoria Morning, sein erstes Soloalbum, war ein Singer/Songwriter-Album, aber auf Scream aus dem Jahr 2009 verfolgte er mit Hilfe des Produzenten Timbaland auch echte Popmusik. Cornell setzte seine Aufnahmen und Auftritte fort - sowohl als Solokünstler als auch mit den wiedererstarkten Soundgarden - bis zu seinem tragischen Selbstmord im Jahr 2017.
Ähnliche Künstler zu Chris Cornell sind unter anderen Soundgarden, Audioslave, Temple Of The Dog, Metallica, Deftones, The Smashing Pumpkins, Stone Temple Pilots, Nine Inch Nails, Rage Against the Machine, Eddie Vedder, Foo Fighters, Queens of the Stone Age, Red Hot Chili Peppers, Guns N Roses, Faith No More

Fans mögen auch

Icon

Diese Seite wurde teilweise automatisiert erstellt und kann Inhalte und subjektive Meinungen von Nutzern unserer Community beinhalten. Die Informationen stammen von Partnern wie z.B. Eventim, basieren auf öffentlich verfügbaren Quellen oder wurden durch die Nutzer unserer Community erstellt. Diese Seite wird derzeit weder von Chris Cornell verwaltet oder empfohlen noch ist sie mit Chris Cornell assoziiert. Die Veröffentlichung impliziert keine Zugehörigkeit zu den Künstlern und/oder Label. Alle Markenzeichen und Marken sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Festivals United ist kein Veranstalter und nicht verantwortlich für den Inhalt externer Websites.

Auf dieser Seite sind sogenannte Affiliate-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum jeweiligen Anbieter wie bspw. Eventim, Amazon und weiteren Partnern. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!